Topfenkuchen ohne Boden mit Rhabarberkompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 125 g Leichtbutter
  • 250 g Zucker (aufgeteilt in 140 g und 110 g)
  • 4 Eier
  • 1000 g Topfen (40%)
  • 150 g Weizengriess
  • 100 g Rosinen
  • 50 g Rum
  • 1 Pk. Backpulver
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)

Rhabarberkompott::

  • 1000 ml Wasser
  • 350 g Zucker
  • 500 g Rhabarber
  • 1 Zitrone (abgerieben)
  • 3 Minzestängel
  • 1 Zimtstange, gebrochen
  • 1 Vanilleschote, der Länge nach halbiert

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Die Rosinen mit dem Rum einmal zum Kochen bringen, von dem Küchenherd nehmen und ziehen.

Leichtbutter mit 140 g Zucker cremig rühren. Daraufhin die Saft, Eidotter, Topfen und Abrieb der Zitrone, Weizengriess und Backpulver nach und nach dazugeben. Eiklar und übrigen Zucker zu Schnee aufschlagen und vorsichtig durchmischen. Zum Schluss die eingeweichten Rosinen unterziehen.

Die Menge in eine gefettete Tortenspringform (26 cm ø) Form und bei 150 Grad Umluft ca. 45 Min. backen. Nach dem Backen den Kuchen abkühlen, Rand mit einem Küchenmesser von dem Tortenring lösen und dann auf ein Kuchengitter mit Ringen stürzen.

Dazu passt ausgezeichnet Rhabarberkompott.

Rhabarberkompott: Rhabarber abschälen und die Schalen gemeinsam mit Zitronenabrieb, Minzestängel, Zucker, Zimtstange und Vanilleschote im Wasser einmal zum Kochen bringen und 1 Stunde ziehen. Danach abgießen. Den Rhabarber in mundgerechte Stückchen schneiden und in dem vorbereiteten Bratensud einmal kurz zum Kochen bringen und dann abgekühlt stellen.

x. Html

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Topfenkuchen ohne Boden mit Rhabarberkompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche