Topfenkokosschmarren mit Kiwikompott

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für den Schmarren:

  • 80 g Topfen
  • 20 g Zucker
  • 30 g Kokosflocken
  • 30 g Vollkornweizenmehl
  • 40 g Kokosmilch
  • 1 Prise Vanilleschote (gemahlen)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Stk Eier
  • Rapsöl (für die Pfanne)

Für das Kiwikompott:

  • 200 ml Wasser
  • 5 Stk Gewürznelken
  • 1 Stk Zimtstange (ca. 10 cm)
  • 1 Stk Orange (abgeriebene Schale und Saft)
  • 1 Stk Zitrone (abgeriebene Schale und Saft)
  • 4 Stk Kiwis
  • 2 EL Zucker

Für den Topfenkokosschmarren die Eier trennen. Schale der Orange und der Zitrone abreiben und die Früchte auspressen.

Das Backrohr auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Topfen, Zucker, Eidotter, Kokosflocken, Mehl, Kokosmilch, Salz und Vanille glatt rühren.

Das Eiklar zu festem Schnee schlagen und unter die Topfenmischung heben. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig hineingießen.

Bei mäßiger Hitze so lange braten, bis die Unterseite zu bräunen beginnt. Die Pfanne ins Rohr stellen und ca. 20 Minuten backen.

Den Schmarren herausnehmen, mit zwei Gabeln in mundgerechte Stücke reißen und auf Tellern anrichten.

Das Wasser zusammen mit den Nelken, der Zimtstange und dem Zucker erhitzen und 10 Minuten köcheln lassen. Gewürze heraus nehmen.

Saft und Schale der Orange und der Zitrone hineingeben und weiter kochen, bis etwa die Hälfte der Flüssigkeit verdampft ist.

Die Kiwis schälen, in Scheiben schneiden, in die heiße Flüssigkeit legen (nicht mehr kochen) und ein paar Minuten ziehen lassen.

Topfenkokosschmarren mit dem warmen Kiwikompott servieren.

Tipp

Der Topfenkokosschmarren reicht als Nachspeise für 2 Personen. Wer eine süße Hauptspeise bevorzugt, wird ihn vermutlich alleine essen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
8 4 2

Kommentare18

Topfenkokosschmarren mit Kiwikompott

  1. klaus1958
    klaus1958 kommentierte am 26.04.2015 um 19:32 Uhr

    klingt gut

    Antworten
  2. koche
    koche kommentierte am 10.04.2015 um 08:58 Uhr

    muss ichprobieren

    Antworten
  3. barnas
    barnas kommentierte am 17.11.2014 um 16:23 Uhr

    das muss ich beiden probieren :)

    Antworten
  4. Camino
    Camino kommentierte am 17.11.2014 um 15:22 Uhr

    Da ich Kiwi sehr gerne mag, probiere ich das Rezept!

    Antworten
    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 17.11.2014 um 15:59 Uhr

      Das Kiwikompott war auch besonders gut!

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche