Topfenknöderl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Topfenknöderl die Eier in einer Schüssel verschlagen. Die Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen. Den Bröseltopfen, den Zitronensaft, die Zitronenschale sowie die Kräuter und eine gute Prise Salz zu den verschlagenen Eiern geben. Alles gut durchmischen.

Nach und nach Mehl einarbeiten sodass eine homogene Masse entsteht. Die notwendige Mehlmenge kann etwas variieren je nachdem wie groß die Eier sind und wie trocken der Topfen ist.

Bei Bedarf etwas mehr Mehl zugeben. Die Masse 15 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit in einem großem Topf leicht gesalzenes Wasser zum Sieden bringen.

Aus der Topfenmasse kleine Ködel formen (15-20 Stück) und ins siedenede Wasser einlegen. Je nach Größe der Knödel mindestens 10 Minuten garen lassen, dann die Knödel herausnehmen und gleich servieren.

Tipp

Zuerst einen "Testknödel" machen, um zu überprüfen ob die Masse gut zusammen hält. Zerfällt der "Testknödel" beim Garen einfach noch etwas Mehl zugeben damit die Masse besser bindet. Die Topfenknöderl kann man sehr gut einfrieren. So hat man immer bei Bedarf schnell welche parat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Topfenknöderl

  1. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 24.08.2015 um 17:45 Uhr

    werde ich probieren

    Antworten
  2. Pixelsue
    Pixelsue kommentierte am 23.07.2015 um 13:28 Uhr

    werde ich probieren°!

    Antworten
  3. SandRad
    SandRad kommentierte am 23.07.2015 um 11:41 Uhr

    interessante Variante, gespeichert :)

    Antworten
  4. MJP
    MJP kommentierte am 23.07.2015 um 09:28 Uhr

    Hört sich sehr lecker an!

    Antworten
  5. linda1989
    linda1989 kommentierte am 23.07.2015 um 06:48 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche