Topfencreme mit Himbeersauce - 3.Gang

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 15 g Rosinen
  • 40 ml Rum
  • 30 g Zucker
  • 1 Eidotter
  • 2 Blatt Gelatine (weiss)
  • 125 g Speisequark (Schichtkäse)
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 Teelöffel Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 300 g Himbeeren (tiefgekühlt)
  • 2 Pk. Vanillezucker

Das Dessert lässt sich am Vortag machen. Sind kleine Gäste dabei, wird der Rum durch warmes Wasser ersetzt.

Rosinen in der Hälfte des Rums einweichen. Die Eidotter mit Zucker in einem heissen Wasserbad schaumigschlagen. Aus dem Bad nehmen, und erkaltet weiterschlagen. Die Gelatine in kaltem Wasser 10 Min. lang einweichen, ausquetschen und im übrigen, leicht gewärmten Rum zerrinnen lassen und unter die Zucker-Ei-Menge rühren. Speisequark und die steifgeschlagene Schlagobers vorsichtig dazurühren, dann den Zitronenschalen-ABrieb. Die Krem in Förmchen befüllen; eine Nacht lang kühlstellen.

Die komplett augetauten Himbeeren, von denen 12 Stück zur Seite gelegt werden, mit Vanillezucker zermusen (am besten mit dem Pürierstab), durch ein Sieb aufstreichen und bei geschlossenem Deckel kaltstellen. Am Festtag werden die Förmchen auf vier Dessertteller gestürzt (wenn sie ein kleines bisschen haften, durch Eintauchen der geben in heisses Wasser nachhelfen), mit Himbeersauce beträufeln und mit jeweils drei der zurückgelegten Beeren garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Topfencreme mit Himbeersauce - 3.Gang

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche