Topfen-Mohnschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

Für den Mürbteig:

  • 380 g Mehl
  • 180 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 2 Stk Eier
  • 1/2 Pkg. Backpulver

Für den Mohnbelag:

  • 2 Pkg. Mohnfülle
  • 14 EL Milch

Für den Topfenbelag:

  • 750 g Topfen
  • 150 g Zucker
  • 70 g Butter
  • 2 Stk Eiweiß
  • 2 Stk Dotter
  • 1 Pkg. Vanille Puddingpulver
  • 1 Prise Salz

Zum Aprikotieren:

Für die Topfen-Mohnschnitten aus den Zutaten für den Teig einen glatten Mürbteig kneten und den ca. 30 Minuten rasten lassen. Inzwischen die Mohnfülle lt. Packungsangabe zubereiten.

Den Topfenbelag wie folgt zubereiten: Butter, Topfen, Zucker, Eigelb und Puddingpulver gut verrühren. Aus dem Eiklar einen festen Schnee schlagen und unter die Masse rühren. Danach vom Teig ein 1/3 der Masse abtrennen und für das Gitter aufheben, den restlichen Teig ausrollen und auf mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, zuerst die Topfenmasse und dann darüber die Mohnmasse verteilen.

Den restlichen Teig auswalken und daraus ca. 1 cm breite Streifen ausschneiden und wie ein Gitter über die Mohnmasse verteilen. Die Marmelade zusammen mit dem Wasser erwärmen und gut vermischen. Den Kuchen im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca. 50 backen. Sofort nach dem Herausnehmen das Teiggitter mit der Marillenmarmelade bestreichen.

Tipp

Topfen-Mohnschnitten lassen sich sehr gut vorbereiten, da der Kuchen, wenn er über Nacht durchzieht, noch saftiger wird.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare28

Topfen-Mohnschnitten

  1. heuge
    heuge kommentierte am 17.08.2015 um 17:11 Uhr

    herrliche Kombi

    Antworten
  2. BiPe
    BiPe kommentierte am 18.07.2015 um 15:19 Uhr

    Topfen-Mohn eine herrliche Kombination.

    Antworten
  3. Lilly2008
    Lilly2008 kommentierte am 22.05.2015 um 20:01 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. graue Katze
    graue Katze kommentierte am 05.03.2015 um 18:14 Uhr

    Sehr lecker!

    Antworten
  5. paella
    paella kommentierte am 22.02.2015 um 10:53 Uhr

    Was ist Mohnfülle?? Kann ich mir das selbst herstellen, da es das hier nicht gibt

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche