Tomatentoertchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Mürbeteig:

  • 120 g Mehl
  • 60 g Butter (weich)
  • 1 Eidotter
  • 2 EL geeistem Wasser
  • 1 Prise Salz

Belag:

  • 1 Mittelgross(e) Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Teelöffel Kristallzucker (fein)
  • 1 Thymian
  • 1 Lorbeergewürz
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Teelöffel Feingehackter Majoran
  • 12 Sardellenfilets
  • 12 Oliven

1. Das Mehl sieben und auf eine kalte Fläche oder in eine große, vorgekühlte Backschüssel häufen. In die Mitte eine Ausbuchtung drücken und Butter, Eidotter und das mit dem Salz vermischte Wasser hineingehen.

2. Die Ingredienzien mit den Fingerspitzen zu Klümpchen kochen, indem Sie nach und nach das Mehl in die Mitte aufstreichen. Mit den Handballen den Teig von dem Körper weg auf die Fläche pressen, und ihn dann mit der Klinge eines Messers oder einem Teigschaber zu einer Kugel zusammenschieben. Den Teig in Folie einwickeln und 30 Min. abgekühlt stellen. (So herstellen das Profis, es geht aber ebenfalls anders) 3. In der Zwischenzeit den Belag kochen. Zwiebel und Knoblauch etwa 5 Min. weich weichdünsten. Thymian, Zucker, Paradeiser und Lorbeergewürz zufügen. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen und 25 bis 30 Min. ohne Deckel auf kleiner Flamme sieden, bis beinahe die ganze Flüssigkeit verdampft ist.

4. Die Gewürze herausnehmen, die Sauce mit einer Küchenmaschine zermusen oder durch ein Sieb aufstreichen. Den gehackten Majoran damntermischen.

5. Den Teig auswalken und 6 leicht ausgebutterte, 10 cm große Törtchenfoermchen damit ausbreiten. Die Törtchen einstechen und für 15 min abgekühlt stellen.

6. In einem aufgeheizten Herd (200 Grad , Gas: Stufe 3) in etwa 10 bis 15 Min. backen, bis sie ein wenig Farbe angenommen haben.

7. Den Belag auf die Törtchen Form. Die Törtchen mit kreuzweise aufgelegten Sardellenfilets und einigen schwarzen Oliven garnieren.

Weitere 10 Min. im Herd erhitzen, bis sie kochend heiß sind.

Darauf achten, dass sie nicht anbrennen.

Heiss, warm bzw. abgekühlt zu Tisch bringen Tartelettes aux tomates

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tomatentoertchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche