Tomatensuppe mit Kukuruz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Paradeiser
  • 1 md Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 50 ml Noilly Prat
  • 300 ml Gemüsebouillon (Menge anpassen)
  • 2 Maiskolben
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Curry
  • 50 ml Rahm
  • 1 Bund Schnittlauch

Die Paradeiser abspülen, den Stiel entfernen und die Früchte in Schnitze schneiden.

Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken. In einer mittleren Bratpfanne die Butter zerrinnen lassen. Die Zwiebel darin glasig weichdünsten. Nun die Paradeiser beigeben und kurz mitdünsten. Mit dem Noilly Prat und der Suppe löschen. Die Suppe bei geschlossenem Deckel zehn bis fünfzehn Min. machen.

In der Zwischenzeit die Maiskolben von Blättern und Fäden befreien. In ungesalzenem (!) Wasser fünf bis acht min machen. Abschütten und abgekühlt abschrecken. Danach die Kolben auf den Stiel stellen und die Körner von der Spitze her mit einem scharfen Küchenmesser klein schneiden.

Die Tomatensuppe im Handrührer oder mit dem Handmixer fein zermusen. Wenn nötig mit ein klein bisschen Suppe verdünnen. Aufkochen. Die Maiskörner beigeben und die Suppe mit Salz, Pfeffer und Curry nachwürzen.

Den Rahm steif aufschlagen. Den Schnittlauch in Rollen schneiden. Die Suppe in Tassen oder Teller anrichten. Je einen Löffel Schlagrahm auf die Suppe setzen und diese mit Schnittlauch überstreuen. Sofort zu Tisch bringen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tomatensuppe mit Kukuruz

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche