Tomatensuelze mit knusprigen Olivencrostini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1188 g Reife Paradeiser; aromatische
  • 3 Knoblauchzehen
  • 85 ml Olivenöl
  • 1.5 Teelöffel Agar Agar; Reformhaus
  • 1 Teelöffel Ahornsirup
  • Salz (iodiert)
  • Tabasco
  • 1 Eidotter
  • 1 Teelöffel Dijonsenf
  • 1 Teelöffel Weissweinessig
  • 50 ml Distelöl
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 1 Kresse (Beet)
  • 1 sm Vollkornbaguette
  • 2 EL Olivenpaste; Naturkostladen

Paradeiser blanchieren (überbrühen), häuten und entkernen. Knoblauch klein hacken. In einem El. Olivenöl andünsten. Tomatenfruchtfleisch hinzfügen und zermusen. Agar Agar und zwei El. Wasser durchrühren. Zu den kochenden Paradeiser geben und eine Minute unter Rühren auf kleiner Flamme sieden. Mit Ahornsirup, Salz und Tabasco nachwürzen. Auf vier Tassen oder evtl. Portionsförmchen gleichmäßig verteilen. Im Kühlschrank wenigstens 120 Minuten fest werden. Eidotter, Senf und Essig (alles zusammen muss zimmerwarm sein!) durchrühren. Distelöl und über gebliebenes Olivenöl erst Tröpfchenweise, dann in feinem Strahl darunterschlagen. Mit Salz und wei#em Pfeffer nachwürzen. Kresse klein schneiden und unterrühren. Brot in Scheibchen schneiden, rösten und mit Olivenpaste bestreichen. Die Aspik aus der geben stürzen. Mit Kressemayonnaise und Crostini anrichten.

Info: Dauer der Zubereitung: Ca. 45 Min. Pro Einheit: 600kcal

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tomatensuelze mit knusprigen Olivencrostini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche