Tomatenschaum und Tomatenpüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Tomatenschaum:

Tomatenpüree:

Tomatenschaum:

Die Paradeiser grob hacken, mit gehackten Knofel und Zwiebeln im heissen Öl dämpfen. Die Basilikumzwiege beigeben, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Etwa eine Stunde leise auf kleiner Flamme sieden, bevor das Ganze gemixt und zsaetzlich durch ein Sieb gestrichen wird.

Einen halben L von den Paradeiser abmessen, den Rest anderweitig verwenden. Solange es noch heiss ist, die eingweichte Gelantine dadrin einschmelzen. So lange abgekühlt stellen, bis die Menge flach zu gelieren beginnt.

Die steifgeschlagene Schlagobers darunterziehen. Im Eiskasten endgültig straff werden lassen. Zum Servieren mit einem in heisses Leitungswasser getauchten Löffel Nockerl abstechen und mit einem Klecks frischen Tomatenpüree anbieten.

Tomatenpüree Die gehaeutenten, entkernten Paradeiser mit den abgezupften Kräuterblättchen im Öl gemächlich eine halbe Stunde leicht wallen, bis sie geradezu auflösen. Salzen, mit Pfeffer würzen und im Mixern zu Püree machen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tomatenschaum und Tomatenpüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche