Tomatenpudding mit Basilikumsauce und Krabben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Passierte Paradeiser oder 700 g Baumtomaten
  • 250 ml Geflügelfond aus dem Glas bzw. Geflügelbrühe
  • 1 EL Paradeismark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 EL Weisswein (trocken)
  • 9 Blatt Gelatine (weiss)
  • 1 Prise Schlagobers
  • 100 g Krabben
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Becher Crème double (125g) oder evtl.
  • Sauerrahm bzw. Crème fraiche oder evtl. Joghurt
  • 2 Saft einer Zitrone

Das Tomatenpüree mit Geflügelfond bzw. Geflügelbrühe sowie dem Paradeismark durchrühren und zum Kochen bringen. Mit Zucker, Salz, Pfeffer und Wein nachwürzen, dann 5 min machen. Vorher die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, auspressen und in der warmen Tomatensuppe zerrinnen lassen. Auf 4 Souffléförmchen (a 0, 2 Liter) gleichmäßig verteilen und im Kühlschrank wenigstens 2-3 Stunden abkühlen. Vor dem Stürzen die Förmchen kurz in heisses Wasser tauchen und dann vorsichtig stürzen.

Für die Sauce die Krem double oder evtl. Sauerrahm bzw. Crème fraiche bzw. Joghurt mit dem Saft einer Zitrone durchrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und 2/3 des Basilikums in zarte Streifen schneiden und dann unter die Sauce Form. Der übrige Basilikum wird als Verzierung gebraucht.

Parfait und Sauce auf einem Teller anrichten und dazu die Krabben auf einer Zitronen- beziehungsweise Limettenscheibe anrichten.

Tipp: Verwenden Sie ja nach Bedarf ein normales oder leichtes Joghurt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Tomatenpudding mit Basilikumsauce und Krabben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche