Tomatenpesto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 46

  • 100 g Paradeiser (getrocknet, in Öl)
  • 30 g Pinienkerne
  • 2 Knofizehen
  • 35 g Parmesan (frisch gerieben)
  • Pfeffer
  • 125 ml Olivenöl
  • Salz (eventuell)

1. Paradeiser abrinnen alssen und mit Pinienkernen und Knoblauch in eine beschichtete Bratpfanne Form. Bei schwacher Temperatur unter durchgehendem Rühren rösten, bis die Kerne goldbraun sind.

2. Paradeiser, Pinienkerne und Knofi in den Handrührer bzw. die Küchenmaschine Form und zerkleinern. Parmesan dazugeben, 1 Min durchrühren und mit ein wenig Pfeffer nachwürzen. Bei durchgehendem Gerät gemächlich Olivenöl dazugeben.

3. Mit 500 g Pasta frisch gekochter Pasta durchheben (Farfalle, Spaghetti etc). Dafür das Pesto evtl mit 1-2 El Nudelkochwasser kremig rühren.

Peporoni würzen.

Anm: Durch das Öl wird das Pesto zu einer Kalorienbombe. Ich verwende nicht mehr als unbedingt nötig, damit sich die Menge in der Küchenmaschine verbindet. 50 bis 60 ml Öl anbieten für meinen Wohlgeschmack komplett aus. Die Pesto hält sich ein paar Tage im Kühlschrank

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tomatenpesto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche