Tomatennudeln mit Kohl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Weizenvollkornmehl
  • Salz
  • 2 Eier
  • 5 EL Olivenöl
  • 3 Dotter
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 1 Wirsingkohl
  • 1 Zwiebel (gross)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Paradeiser
  • 100 g Crème fraîche
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Gemahlen
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Zweig Thymian (frisch)

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

1. Für die Nudeln das Mehl, Salz, die Eier und 1 EL Öl mischen. nach und nach soviele Dotter - das letzte vielleicht vermengt - darunterkneten, bis der Teig glatt und formbar ist. Er darf nicht bröckeln und sollte bei Berührung elastisch nach- Form, ohne am Finger haften zu bleiben.

2. Den Teig zu einer Kugel formen und in Pergamentpapier einschlagen. Bei Raumtemperatur zirka 30 Min. ruhen.

3. Die Teigkugel in 4 Stückchen teilen. Jedes stueck ein paarmal auf der bemehlten Fläche mit den Händen kneten oder evtl. durch eine Nudelmaschine mit Handkurbel drehen. Die Stückchen dann zu milimeterduennen Platten auswalken. Die Platten auf Küchentüchern ungefähr 10 Min. abtrocknen.

Jede Platte zu Nudeln schneiden. Diese wiederum auf Küchen- tuechern zirka 1 Stunde abtrocknen, damit sie bei dem Garen kernig bleiben.

4. In der Zwischenzeit den Wirsingkohl von den welken äusseren Blättern befreien, achteln, abspülen und trockenschwanken. Die Kohl- achtel in schmale Streifchen schneiden, dabei nach Belieben auch den Stiel und die dicken Blattrippen kleinschneiden und mit- verwenden. Die Zwiebel sowie den Knoblauch von der Schale befreien und hacken.

Die Paradeiser häuten und würfeln, dabei die Stielansätze entfernen.

5. In einer großen Bratpfanne 3 EL Öl erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig rösten. Den Kohl zufügen und bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten.

Den Deckel auf die Bratpfanne legen. Den Kohl bei schwacher Temperatur gardünsten, bis die Nudeln trocken sind.

6. Das übrige Öl in einem Kochtopf erhitzen. Die Paradeiser und die Crème fraîche zufügen und bei geschlossenem Deckel bei schwacher Temperatur ziehen; die Paradeiser sollen nur heiß werden.

7. Die Nudeln in ausreichend Salzwasser al dente gardünsten; das dauert bei selbstgemachten Nudeln nach dem Aufkochen nur ungefähr 1 Minute.

8. Den Kohl sowie die Paradeiser mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Schnittlauch abspülen, abtrocknen und fein zerklei- nern. Den Thymian abspülen, abtrocknen und die Blaett- chen abstreifen.

9. Zum zu Tisch bringen den Kohl auf aufgeheizten Tellern ver- teilen und mit dem Schnittlauch überstreuen. Die Nudeln ab- gießen, abrinnen und mit den Paradeisern vermengen.

Neben dem Kohl anrichten und mit dem Thymian überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tomatennudeln mit Kohl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche