Tomatenketchup

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 99

  • 100 g Ananasstückchen (frisch)
  • 1 sm Apfel (geschält, entkernt, gewürfelt)
  • 5 Paradeiser (enthäutet, entkernt, gewürfelt)
  • 5 Tamarillos (gehäutet, gewürfelt)
  • 2 EL Paradeismark
  • 0.5 Teelöffel Curry
  • 1 Teelöffel Currypaste (mild)
  • 2 Teelöffel Koriandergrün
  • 0.5 Teelöffel Garam masala
  • 2 EL Tandoori-Paste
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Die Masse ergibt circa 400 Gramm.

Alles - ausser Maizena (Maisstärke) - 20 Min. leicht durchköcheln, verquirlen, passieren und mit Maizena (Maisstärke) binden. Mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen.

Bemerkungen:

~ Tamarillo: aus der Solanaceae-Familie (Nachtschattengewächse), genauso

Baumtomate genannt. Ovale, eiförmige, pflaumenartig aussehende Früchte

mit glatter, glänzender, rotbrauner, manchmal auch gelblicher Haut. Das

rote Fruchtfleisch ist geleeartig und hat essbare Kerne. Wohlgeschmack: bitter-süsslich bis herb, erinnert ein kleines bisschen an Paradeiser.

~ Currypaste: siehe Rezept

~ grüner Curry: wie Currypaste, man verwendet aber grüne Chilis statt

getrockneter roter und fügt 2 EL gehackte Korianderblätter

hinzu.

~ Garam masala: siehe Rezept

Tipp: Wer keinen Koriander mag, kann ihn auch weglassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tomatenketchup

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte