Tomatenketchup I

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Ketchupgrundrezept::

  • 800 g Gemüse, Obst etc.
  • 200 g Weinessig 5%ig
  • (ich nehm' meistens nur 150g)
  • 20 g Salz
  • 80 g Zucker
  • 5 g Maizena (Maisstärke)
  • Küchenkräuter
  • Gewürze

Joggi's Kohlenhydratarmer Ketchup:

  • 500 g Reife Pflaumentomaten
  • (wenn es sein muss aus der Dose)
  • 200 g Paprikas
  • 100 g Zwiebel
  • 150 g Aceto Balsamessig/Essig 5% 2:1
  • Saft einer Zitrone
  • 20 g Salz
  • 80 g Zucker
  • 1 Teelöffel Chinesische Sojasauce
  • (Mushroom flavoured, wenn's geht)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Paprika (edelsüss)
  • (kann nach Gusto variiert werden)
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 20 g Bis zu Maizena (Maisstärke)

Die Vorbereitung des Grundrezeptes ist wie bei der folgenden Beschreibung von Joggi's Kohlenhydratarmem Tomatenketchup.

80 g Zucker werden durch die äquivalente Masse C*nderel oder eines anderen ( möglichst auf Aspartam basierenden) Süssstoffes ersetzt

Bis zu 20 g Maizena (Maisstärke) werden gegen die äquivalente Masse N*stragel o. Ae. Ersetzt.

Dieser Tomatenketchup ( für die die es noch nicht wissen kommt der Name von dem malayischen Ketjab = Sauce ) ist nicht so tiefrot wie der "Industrie" -Tomatenketchup. Dieser wird übrigens von manchen Herstellern gesondert mit z.B. Koschenillerot eingefärbt.

Ketchups sich also nicht nur aus Paradeiser, sondern aus den verschiedensten Gemüsen kochen ( Rezepte folgen demnächst... ).

Paradeiser ungefähr 15 Min. machen, dann einfach durch ein Sieb aufstreichen. Damit sind dann auf der Stelle auch die Haut und die Kerne raus.

In der Zwischenzeit wird der Paprika in kleine Stückchen geschnitten (Kerne selbstverständlich vorher entfernen) und für etwa 3 min blanchiert.

Der Paprika wird gemeinsam mit der kleingeschnitten Zwiebel und dem fein gehackten Knoblauch im Handrührer (oder mit dem Mixstab) fein püriert.

Daraufhin kommt alles zusammen in einen Kochtopf (bitte nicht zu klein) und wird mit dem Essig, Salz, Tomatenmus, Cayenne, Paprikapulver, Koriander-Pfeffer und der Sojasauce gut vermengt, und auf kleiner Flamme aufgekocht.

Um die letztliche Konsistenz zu aufbewahren (ist aber nur selten nötig) wird dann noch mal kurz aufgekocht und mit N*stragel (oder einem anderen "Diät"-Verdickungsmittel) angedickt (Vorsicht -nicht zuviel nehmen, sonst schmeckt's nicht mehr - eher noch'n bischen einreduzieren).

Kohlenhydratgehalt : Paradeiser 14.5 g; Paprika 6.2 g; Zwiebel 6.2 g; Canderel 6.4 g; Knoblauch 2.7 g; Rest (geschätzt) 2.0 g; Gesamt etwa 40 g; d. H. etwa 4g/100g Tomatenketchup; handelsueblich sind 28g/100g.

(Für interessierte: es gibt mittlerweile genauso "Light"-Tomatenketchup, der hat aber genauso noch 12g /100g )

Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tomatenketchup I

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte