Tomatenfondue

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 250 g Vacherin-Käse aus dem Wallis (oder Emmentale
  • 250 g Gruyère-Käse
  • 6 Paradeiser (geschält, entkernt)
  • 200 ml Weisswein (Fendant oder Gutedel),
  • Oregano
  • Thymian
  • Pfeffer
  • Junge Kartöffelchen mit Schale,
  • Caquelon mit Rechaud

Im Caquelon ein klein bisschen Butter zerrinnen lassen und die Tomatenwürfelchen darin dämpfen. Die kleingeschnittenen Küchenkräuter beigeben. Gut vermengen und mit Pfeffer würzen. Mit einem Glas Weisswein löschen. Käse raspeln und unter durchgehendem Rühren in Form einer Acht in den Caquelon zu den Paradeiser und Kräutern Form. Wenn das Fondue zu dick ist, noch ein klein bisschen Wein beigeben. Wenn aber das Fondue zu dünn ist, ein klein bisschen Stärkemehl mit Kirschwasser anrühren und darunter vermengen.

Caquelon auf das brennende Rechaud stellen und anstatt mit Brot, mit neuen Pellkartöffelchen zu Tisch bringen, die man - wie Brot - auf die Gabel spiesst und damit die Käsemasse aus dem Caquelon nimmt. Man kann ebenfalls in eine Suppentasse eine Erdapfel Form und Fondue darübergiessen. Der Käse kühlt so allerdings schneller ab! Tipp: Sollte sich der Wein nicht mit dem Käse verbinden, ein klein bisschen Essig oder evtl. Saft einer Zitrone beifügen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tomatenfondue

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte