Tomaten mit mariniertem Kalbfleisch auf Senf-Eis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stück Tomaten
  • 2 Stück Kalbsschnitzel
  • 1 Stück Zitrone
  • 1 Glas Dijon Senf (Maille Dijon Original Senf)
  • 500 ml Milch
  • 250 ml Créme fraîche
  • 5 Stück Dotter
  • 150 g Kartoffeln (gekocht)
  • 1/4 Schote Vanille
  • Salz (grob)
  • Pfeffer
  • 70 g Zucker

Bringen Sie Milch und die Créme fraîche zum Kochen; lassen Sie die Vanilleschote in diesem Gemisch einige Minuten ziehen und entfernen Sie diese anschließend. Vermischen Sie die Eidotter mit dem Zucker und geben Sie diese in die heiße Milch (Achtung: die Temperatur sollte nicht über 83° steigen, da sie die Eidotter ansonsten zum Stocken beginnen). Geben Sie die zerstampfte Kartoffel und den Dijon Senf dazu (einige Teelöffel). Lassen Sie das Gemisch etwas abkühlen und füllen Sie es anschließend in eine Eismaschine (wahlweise können Sie das Eis auch in der Gefriertruhe einige Stunden durchfrieren lassen) Pressen Sie die Zitrone aus und vermischen Sie den Saft mit 2 Esslöffel Senf. Bestreichen Sie damit die Kalbsschnitzel und lassen diese einige Minuten marinieren. Währendessen häuten (Tomaten kurz in kochendem Wasser überbrühen und in Eiswasser abkühlen) Sie die Tomaten und vierteln diese. Entfernen Sie das wässrige Fruchtfleisch. Geben Sie die Tomatenviertel auf ein Backblech, würzen Sie sie mit Salz und Pfeffer, anschließend bestreichen Sie sie ebenfalls mit Dijon Senf. Einige Spritzer Olivenöl und ab in den Backofen bei ca. 180° für etwa 8 – 10 Minuten. Braten Sie das Kalbfleisch in der Zwischenzeit in einer Pfanne. Richten Sie das Kalbsfleisch auf den Tomatenviertel an und geben Sie eine Kugel Eiscréme obenauf.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare7

Tomaten mit mariniertem Kalbfleisch auf Senf-Eis

  1. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 06.12.2015 um 17:14 Uhr

    Darauf freue ich mich

    Antworten
  2. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 12.11.2015 um 17:18 Uhr

    toll

    Antworten
  3. minikatze
    minikatze kommentierte am 17.10.2015 um 17:33 Uhr

    Schmeckt lecker!

    Antworten
  4. evagall
    evagall kommentierte am 07.09.2015 um 21:05 Uhr

    hat das Eis schon wer ausprobiert?

    Antworten
  5. Lucky13
    Lucky13 kommentierte am 27.07.2015 um 19:56 Uhr

    Klingt interessant!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche