Tom Yam Gai - Scharf-Sauere Hühner-Suppe mit Galgant und Zitronengras

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Hähnchenbrustfilets mit Haut, in mundgerechte Stue geschnitten
  • 125 g Frische Shiitake-Schwammerln oder braune Champignons, gesäubert und in mundgerechte Stückchen geschnitten
  • 25 g Getrocknete Shiitake-Schwammerln, eingeweicht, gesäubert und in mundgerechte Stückchen geschnitten
  • 4 Frühlingszwiebeln, halbiert, quer geschnitten
  • 4 sm Cherrytomaten
  • 1 sm Rote Chilischote, der Länge nach halbier
  • 1 sm Grüne Chilischote, der Länge nach halbiert
  • 1000 ml Hühnersuppe
  • 1 Zitronengras, in einzelne, nicht ganz fingerlange Blätter zerlegt
  • 2 EL Zitronengras, in feine Scheibchen geschnitten
  • 4 Kaffirlimonenblätter, ein paarmal geknickt
  • 1 Galgant, nicht ganz fingerlang, entlang der Faser zu dünnen Scheibchen geschnitten
  • 2 EL Galgant
  • 4 Knoblauch
  • 2 EL Erdnussöl, Sojaöl oder evtl. Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 4 EL Limettensaft
  • 2 EL Palmzucker
  • 4 EL Fischsauce (nam pla)
  • 2 Korianderwurzeln
  • 0.25 Tasse Korianderblätter, gezupft
  • 0.25 Tasse Basilikum (gezupft)

Die getrockneten Shiitake-Schwammerln in kaltem Wasser wenigstens eine Stunde lang einweichen.

Abtropfen und die Stiele sowie andere harte Stellen, Verholzungen oder eingetrocknete Erde, entfernen.

In mundgerechte Stückchen schneiden, wiederholt in kaltem Wasser klarspülen und genau abgießen.

Das Öl im Wok erhitzen und den fein geschnittenen Knoblauch, das in feine Scheibchen geschnittene Zitronengras und den fein geschnittenen Galgant unter durchgehendem Pfannenrühren leicht Farbe nehmen.

Die in mundgerechte Stückchen geschnittenen Hähnchenbrustfilets mit Haut dazugeben und zwei bis drei min lang unter mehrmaligem Wenden scharf anbraten, bis sie einen goldgelben bis hellbraunen Farbton angenommen haben.

Nacheinander die zuvor eingeweichten Shiitake-Schwammerln und die frischen, gesäuberten und in mundgerechte Stückchen geschnittenen Shiitake-Schwammerln oder evtl. braunen Champignons dazugeben und in etwa eine Minute lang unter mehrmaligem Wenden weitergaren, bis sie anfangen, Flüssigkeit abzugeben.

Die roten und grünen, der Länge nach halbierten Chilischoten, die Zitronengrasblätter, die fein gehackten Korianderwurzeln, die ein paarmal geknickten Kaffirlimonenblätter und den nicht ganz fingerlangen, entlang der Faser zu dünnen Scheibchen geschnittenen Galgant einfüllen, mit der Hühnersuppe löschen und einmal kurz aufwallen.

Die Hitze zurücksetzen, die halbierten, quer in Rauten geschnittenen Frühlingszwiebeln, die Basilikumblätter und die halbierten Cherrytomaten zufügen und abgedeckt ein paar min ruhig vor sich hin simmern.

Die scharf-sauere Hühner-Suppe mit Fischsauce, Limettensaft und Palmzucker nachwürzen und gemeinsam mit den eigentlich nicht zum Verzehr geeigneten Ingredienzien in vier tiefen Schalen anrichten, mit Korianderblättern garnieren und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Die Chilischoten, die Zitronengrasblätter, die Kaffirlimonenblätter und der Galgant werden in den Schalen zurückgelassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 1

Kommentare0

Tom Yam Gai - Scharf-Sauere Hühner-Suppe mit Galgant und Zitronengras

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche