Toggenburger Mandelfisch - Toggenburg

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Prise Treibsalz; o. Backpulver, in
  • 1 EL Milch; zerrinnen lassen
  • 240 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 Ei

Füllung:

  • 100 g Zucker
  • 130 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 50 g Baumnüsse; gemahlen Walnüsse
  • 1 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • Zitronenschale (gerieben)
  • Zimt
  • 1 Ei
  • Milch

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Teig: Mit allen Ingredienzien und aufgelöstem Treibsalz einen Teig durchkneten und ein paar Stunden ruhen. 2/3 des Teiges auswallen und eine gefettete Fischform damit ausbreiten, ein Drittel wird für den Deckel ausgewallt.

Füllung: Alles vermengen und auf den Teig in der Fischform Form. Den Deckel darüberlegen und am Rand gut zusammendrücken. Ca. Eine Stunde bei 180 °C backen.

Den ausgekühlten Fisch mit Staubzucker überstreuen.

Der Toggenburger Mandelfisch ist eine überlieferte Spezialität, die man wohl in den meisten Dörfern des Toggenburgs findet. Wie es ausführlich zu diesem Mandelfisch kam, ist nicht klar. Sicher ist, dass er schon sehr geraume Zeit angeboten wird. Noch heute verfügen ein paar Toggenburger Konditoreien über außergewöhnlich schöne Kupferformen, die auf dem Markt bereits lange nicht mehr erhältlich sind.

Mandelfische werden mit einem hausgemachten, speziellen "Fischteig" hergestellt, jeder Konditor hat wohl sein eigenes Rezept. Die Hauptkomponente der Fuelling sind in der Regel rohe, ungeschälte Mandelkerne, so entsteht eine eher dunkle Füllung. Beim einen bzw. anderen Konditor ist die Füllung hell, dann weiß man, dass geschälte Mandelkerne im Fisch sind.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Toggenburger Mandelfisch - Toggenburg

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche