Toggenburger Dörrbirnenfladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 75 dag Kletzen
  • 10 dag en
  • 10 dag Baumnusskerne
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 1 Esslöffel Zimt; oder Birnbrotgewürz
  • 3 Esslöffel Kirsch
  • 40 dag Kuchenteige

Guss:

  • 0.5 l Rahm
  • 2 Eier
  • 4 Esslöffel Zucker (eventuell mehr)

Die Kletzen mit kaltem Leitungswasser bedeckt eine Nacht lang durchtränken. Einen Tag später im Einweichwasser bei geschlossenem Deckel weich am Herd kochen. Abschütten, dazu 4 EL Bratensud (bei einer Vorbereitung mit 750 g Kletzen) behalten.

Die en etwa 1 Stunde in Leitungswasser durchtränken. Abschütten und ordentlich abrinnen lassen. Die Baumnusskerne grob häckseln.

Die gekochten Birnen zu Püree machen. Mit den en, den Baumnüssen, dem Zucker, dem Birnbrotgewürz oder evtl. Zimt, dem zur Seite gestellten Birnensud und dem Kirsch ordentlich vermengen.

Den Teig 2 bis 3 mm dünn auswallen und das grosse rechteckige Backofenblech damit ausbreiten. Die Birnenmasse daraufverteilen. Rahm, Eier und Zucker zu einem Guss mischen. Über das Birnenmus auftragen.

Den Fladen im auf 220 Grad aufgeheizten Backofen auf der untersten Schiene derweil 30 bis 35 min backen.

Lauwarm mundet der Dörrbirnenfladen am besten.

Tipp: Zimt verleiht Speisen eine wunderbar süßlich-würzige Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Toggenburger Dörrbirnenfladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche