Tofu mit Krebsschwänze und Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 3

  • 250 g Krebsschwänze
  • 200 g Tofu
  • 200 g Paradeiser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 4 EL Öl; am besten Erdnussöl
  • 3 EL Reiswein (oder Sherry)
  • 1 EL Porree
  • 1 Teelöffel Ingwer
  • 300 ml klare Suppe
  • 2 EL Maizena (Maisstärke)
  • Wasser
  • 2 Teelöffel Sesamöl

Die Krebsschwänze abschälen. Das Garnelenfleisch mit 1 El Reiswein bzw. Sherry vermengen.

Die Paradeiser kurz in siedendes Wasser Form, Haut entfernen und würfelig schneiden.

Den Tofu in Würfel schneiden, in einen Kochtopf mit Wasser legen und kurz aufwallen lassen. Sobald das Wasser siedet, die Tofuwürfel herausnehmen. Die Maizena (Maisstärke) mit ein wenig Wasser anrühren.

Den Wok erhitzen und Öl einfüllen. Porree und Ingwer hinzfügen und kurz unter Rühren anbraten. Die Krebsschwänze hinzufügen. Sofort die klare Suppe, Salz, den übrigen Reiswein und den Tofu hinzfügen. Sobald die klare Suppe kocht, die Tomatenwürfel und die Maizena (Maisstärke) hinzufügen und alles zusammen umrühren. Am Ende das Sesamöl darüber träufeln.

Dazu passt weisser, ohne Salz gekochter Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Tofu mit Krebsschwänze und Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche