Tiroler Kastaniencremesuppe mit Rehfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Knollensellerie
  • 1 sm Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zweig Thymian
  • 250 g Esskastanien, gegart (Kastanien)
  • 4 EL Butter
  • 2 EL Cognac
  • 1000 ml Gemüsesuppe oder Rindsuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 200 g Rehfilet
  • 2 Wacholderbeeren
  • 100 ml Schlagobers
  • 1 EL Zitronen (Saft)

Sellerie und Karotte abschälen und würfelig schneiden. Die Zwiebel abziehen und kleinwürfelig schneiden. Thymianblättchen von den Stielen streifen, die Kastanien grob hacken.

2 El Butter im Kochtopf zerrinnen lassen. Kastanien, Gemüse, Thymian- und Zwiebelwürfel darin anbraten. Mit ein kleines bisschen Cognac löschen. Die klare Suppe aufgießen und aufwallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Min. gardünsten, bis das Gemüse weich ist.

Das Rehfleisch von Sehnen und Häuten befreien. Das Fleisch abspülen, trocken reiben und in Streifchen schneiden. Wacholderbeeren im Mörser zerdrücken und mit den Fleischstreifen vermengen.

2 El Butter in einer Bratpfanne erhitzen. Darin die Rehstreifen bei starker Temperatur unter Rühren ungefähr zwei min anbraten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Suppe im Kochtopf zermusen, das Schlagobers untermengen und mit Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer abschrecken.

Zum Servieren die Suppe in tiefe Teller Form und mit Rehstreifen garnieren. Nach Lust und Laune mit frischen Kräutern oder evtl. Pfifferlingen garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tiroler Kastaniencremesuppe mit Rehfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche