Tiramisu - Grundrezept

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • 4 Eidotter
  • 60 g Kristallzucker
  • 40 g Staubzucker
  • 500 g Mascarpone
  • 30 Biskotten
  • 4 cl Rum
  • 250 ml Kaffee (zum Tunken)
  • Kakao (zum Bestreuen)

Dieses Tiramisu Rezept ist das Lieblingsrezept der ichkoche.at-User! Es ist super einfach und vor allem sehr gut vorzubereiten. Das perfekte Dessert wenn Gäste kommen.

Für das Tiramisu die Eier trennen. Zucker und Eidotter mit dem Mixer aufschlagen.

Sobald die Masse schön schaumig ist, den Mascarpone einmengen.

Kaffee, Rum und Staubzucker in einem flachen Gefäß vermischen.

Für die typischen Schichten des berühmten italienischen Nationalgerichts Tiramisu wird nun eine Form abwechselnd mit Biskotten und Creme ausgelegt. Gehen Sie dabei wie folgt vor:

Die Biskotten kurz vorher im Kaffee tränken und dann einschlichten. Die Creme darüber streichen und glätten. Danach wieder eine Schicht getränkter Biskotten auftragen.
So wird Schicht um Schicht eingelegt, bis alle Biskotten und die ganze Creme aufgebraucht ist.

Die letzte Schicht muss aus Creme bestehen. Diese mit einem Messer oder einer Tortenpalette ordentlich glatt streichen.

Das Tiramisu nun für einige Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren das Tiramisu mit Kakaopulver bestreuen.

Hier finden Sie viele weitere Tiramisu Rezepte.

 

Tipp

Das Portionieren dieser italienischen Köstlichkeit ist nicht immer ganz einfach. Das erste Stück ist - so wie auch bei Aufläufen - manchmal nicht besonders hübsch anzusehen. Dafür gibt es Abhilfe: Wenn Sie keine perfekten Tiramisu-Rechtecke schneiden wollen, dann können Sie auch einfach mit einem großen Löffel einzelne Portionen herausheben.

Oder Sie schlichten das Tiramisu gleich in einzelne kleine Formen und servieren dann eine Form pro Person.

Dazu finden Sie bei uns eine kleine Tiramisu Videoanleitung. Hier gehts zum Video.

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare87

Tiramisu - Grundrezept

  1. Gast kommentierte am 29.10.2008 um 13:31 Uhr

    Schmeckt wirklich sehr gut! Kann man nur empfehlen :)

    Antworten
  2. Gast kommentierte am 13.11.2009 um 17:03 Uhr

    Das rezept ist einfach traumhaft =)

    vielen dank!!

    Antworten
  3. Purzel1
    Purzel1 kommentierte am 25.06.2012 um 21:17 Uhr

    Habe das Rezept gerade eben ausprobiert und es hat alles wunderbar geklappt, dankeschön!

    Dieses Rezept ist übrigens auch sehr gut; die Creme schmeckt mir persönlich noch einen Tick besser:

    http://www.foodchomp.de/rezepte/tiramisu

    Antworten
  4. Purzel1
    Purzel1 kommentierte am 25.06.2012 um 21:20 Uhr

    Sorry, hier nochmal der Link: Tiramisu

    Antworten
  5. geekstuff
    geekstuff kommentierte am 05.07.2012 um 11:33 Uhr

    !!!! also dieses Rezept enthält 2 Schwerwiegende Fehler !!!!

    1. wird der Zucker 2 Mal zugesetzt (1mal beim eigelb und nachher nochmal beim kaffee, wobei die Biskotten ohnehin schon genug Zucker haben)

    2. das Eiweiß bleibt bei dem Rezept über! sollte eigentlich schaumig geschlagen werden und dann der Maskarpone creme untergehoben werden (bitte nicht mit dem Mixer)

    Schade das hab ich erst gemerkt nachdem ich das Rezept ausprobiert hab...

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 05.07.2012 um 14:24 Uhr

      Lieber geekstuff!
      Vielleicht war die Zuckerangabe im Rezept unklar formuliert, wir haben das soeben ausgebessert. Gemeint ist, dass der Staubzucker in die Kaffeemischung eingerührt wird (je nach Geschmack, wenn die Biskotten süß genug sind, können Sie den Zucker natürlich weglassen).
      Die Eiklar werden bei diesem Tiramisurezept nicht verwendet. Wir haben jedoch eine Vielzahl an anderen Tiramisurezepten, wo diese Verwendung finden: http://www.ichkoche.at/Tiramisu-Rezepte/
      Beste Grüße aus der Redaktion!

      Antworten
  6. jenni_8
    jenni_8 kommentierte am 11.06.2013 um 18:51 Uhr

    lecker :)

    Antworten
  7. Michaela S.
    Michaela S. kommentierte am 12.06.2013 um 09:52 Uhr

    der Zucker lässt sich prima durch Honig ersetzen :o)

    so ähnlich mache ich es auch!

    ps dass es nicht so fettig wird einfach einen Teil Mascarpone durch Topfen oder Quimiq ersetzen! :o)

    Antworten
  8. Maisi80
    Maisi80 kommentierte am 12.06.2013 um 10:02 Uhr

    werde ich wieder einmal backen

    Antworten
    • Beate212
      Beate212 kommentierte am 15.01.2014 um 10:35 Uhr

      backen ist gut gesagt ;)

      Antworten
  9. jennifer310
    jennifer310 kommentierte am 13.06.2013 um 19:17 Uhr

    Das werd ich auf jeden fall mal ausprobieren.

    Antworten
  10. melanie22
    melanie22 kommentierte am 15.06.2013 um 15:03 Uhr

    schmeckt gut!

    Antworten
  11. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 21.06.2013 um 20:19 Uhr

    Kommt gleich in mein Kochbuch

    Antworten
  12. Loony_Lyss
    Loony_Lyss kommentierte am 06.07.2013 um 10:39 Uhr

    leeecker !!

    Antworten
  13. monikalack
    monikalack kommentierte am 06.07.2013 um 18:55 Uhr

    Super lecker.

    Antworten
  14. Fredo123
    Fredo123 kommentierte am 21.07.2013 um 19:23 Uhr

    Gutes Rezept

    Antworten
  15. arzti12345
    arzti12345 kommentierte am 27.07.2013 um 10:11 Uhr

    danke für das tolle rezept

    Antworten
  16. Maria6291
    Maria6291 kommentierte am 12.08.2013 um 15:52 Uhr

    Könnte ich vielleicht statt dem rohen Ei was anderes nehmen? Irgendein Ersatz der aber den Geschmack nicht allzusehr verändert? ...Ich wäre echt dankbar für eine Antwort :-D

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 13.08.2013 um 09:36 Uhr

      Wir haben auch einige Rezepte für Tiramisu ohne Ei auf unserer Seite: http://www.ichkoche.at/suche?q=tiramisu+ohne+eiViel Spaß beim Schmökern!

      Antworten
    • facy23
      facy23 kommentierte am 08.11.2014 um 10:44 Uhr

      Ich nehme sowieso nur noch Sojamehl weil ich allergisch bin auf Eier und das ist sehr gut als Ersatz!

      Antworten
  17. Miss Minze
    Miss Minze kommentierte am 28.08.2013 um 13:17 Uhr

    Klingt gut, was mich dabei aber etwas irritiert: das Foto wurde offenbar mit einer Biskuitmasse gemacht und im Rezept steht Biskotten...?

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 29.08.2013 um 12:11 Uhr

      Da geben wir Ihnen Recht, auf dem Foto ist eine Rezeptvariation mit Biskuitteig zu sehen, die Zubereitung ist jedoch mit Biskotten genauso. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  18. Vickus
    Vickus kommentierte am 02.09.2013 um 16:54 Uhr

    tolles rezept - damit geht nix mehr schief :-)

    Antworten
  19. mhamel
    mhamel kommentierte am 03.09.2013 um 16:44 Uhr

    tolles rezept!!!

    Antworten
  20. fredi
    fredi kommentierte am 08.10.2013 um 12:21 Uhr

    werde es heute probieren hoffe es schmeckt!!!

    Antworten
  21. Ingrid1985
    Ingrid1985 kommentierte am 13.10.2013 um 10:10 Uhr

    Werde ich gerne einmal nach kochen.

    Antworten
  22. Gewinn
    Gewinn kommentierte am 19.10.2013 um 12:39 Uhr

    Uns hat es super geschmeckt

    Antworten
  23. Hannchen
    Hannchen kommentierte am 20.10.2013 um 09:25 Uhr

    Mit Honig schmeckt es auch prima

    Antworten
    • oOChristinaOo
      oOChristinaOo kommentierte am 19.02.2014 um 21:44 Uhr

      Wann gibst du den Honig dazu? - Möchte ich mal ausprobieren ;-) Lg

      Antworten
    • Hannchen
      Hannchen kommentierte am 19.02.2014 um 23:24 Uhr

      Einfach den Zucker mit Honig ersetzen :) Lg

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte