Tintenfisch-Risotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Tintenfischtuben; ohne Tinte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone (Saft)
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Weisswein (trocken)
  • 1 Pk. Tintenfisch-Tinte (Beutel chen bei dem Fischhändler vorbestellen)
  • 750 ml Fischbrühe; Fischfond
  • 250 g Avorio-Langkornreis (ital. Rundkorn reis)
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • Parmesan (frisch gerieben)

Die Tintenfischtuben in Streifchen schneiden und in durchgepresstem Knoblauch, Saft einer Zitrone und ein kleines bisschen Olivenöl gut 20 Min. einmarinieren (man kann sie ebenso 2 Stunden oder evtl. eine Nacht lang abgekühlt gestellt darin liegen).

Für den Risotto die Zwiebel schälen und klein hacken, in Olivenöl andünsten, die Tintenfischstücke hinzfügen und unter Rühren anbraten, mit Wein löschen und die Tinte unterziehen. Bei mässiger Temperatur 20 min leicht leicht wallen, ab und zu ein klein bisschen Fischbrühe aufgießen. Den Langkornreis dazugeben und unter durchgehendem Rühren gardünsten, dabei immer noch mal von der Fischbrühe zugiessen, bis der Langkornreis ausgequollen ist - das dauert gut eine halbe Stunde. Am Ende ein Stücke Butter einrühren und noch mal herzhaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und die gehackte Petersilie dazugeben. Zum Servieren noch frisch geriebenen Parmesan darüber streuen oder evtl. einrühren, bis der Risotto schön sämig gebunden ist.

Wird der Käse untergemischt, dann die Petersilie erst zum Schluss darüberstreuen, damit der schwarze Langkornreis grün gesprenkelt ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tintenfisch-Risotto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche