Tibetische "Haifischflossensuppe"

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1,5 Liter Hühnersuppe
  • 250 g Gegartes Hühnerfleisch
  • 50 g Chinesischer Yunnan-Schinken (ersatzweise Prosciutto di Parma oder San Daniele)
  • 50 g Sehr dünne Glasnudeln
  • 25 g Getrocknete chinesische Pilze
  • 150 g Eingelegte Bambussprossen
  • 1 Stück Ingwer (klein)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 EL Shaoxing-Reiswein (oder Sherry)
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 4 EL Maisstärke
  • 1/4 TL Grob geschroteter Pfeffer
  • 3 EL Öl
  • Frisch gehackter Koriander

Die getrockneten Pilze in lauwarmem Wasser 20-30 Minuten einweichen. Herausheben, abtropfen lassen, Stiele entfernen und in dünne Streifen schneiden. In einem Topf Wasser aufkochen, die Glasnudeln einlegen und 2 Minuten ziehen lassen. Abseihen und in mundgerechte Stücke schneiden. Gekochtes Hühnerfleisch, Schinken und Bambussprossen in feine Streifen schneiden. Nun die Frühlingszwiebel sowie den Ingwer fein schneiden und beides in heißem Öl hell anschwitzen. Mit Reiswein ablöschen und mit Hühnersuppe aufgießen. Bambussprossen, Pilze, Glasnudeln sowie Hühnerfleisch zugeben und einmal aufkochen lassen. Mit Sojasauce, Salz und einer Prise Zucker würzen. Die Maisstärke in etwas kaltem Wasser glattrühren, zugießen und die Suppe damit binden. Die Suppe in Schalen anrichten und mit grob geschrotetem Pfeffer bestreuen. Die Schinkenstreifen darüber verteilen und mit Koriander garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare2

Tibetische "Haifischflossensuppe"

  1. sahnehäubchen
    sahnehäubchen kommentierte am 02.06.2014 um 22:33 Uhr

    zum Glück ;-)

    Antworten
  2. Maki007
    Maki007 kommentierte am 23.08.2013 um 22:11 Uhr

    Da ist ja wirklich alles drin außer Haifisch ;)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche