Thymianfisch aus dem Herd

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Knoblauchzehen
  • 200 g Zwiebel
  • 200 g Paprikas
  • 100 g Toastbrot
  • 2 Büschel Thymian
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Fisch a zirka 2 kg z.B. Dorsch, Dorade,
  • Lachsforelle oder evtl. Schellfisch
  • 600 g Erdäpfeln
  • 4 Paradeiser
  • 4 Scheiben Fetter Speck dünn geschnitten
  • 50 g Butter
  • 125 ml Weisswein (trocken)
  • 250 ml klare Suppe
  • 1 Büschel glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Knoblauch und Zwiebeln schälen und hacken. Die Paprikas reinigen und fein würfeln. Das Toastbrot von der Rinde befreien und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Thymianblätter von den Stielen zupfen.

Die Hälfte von dem Öl erhitzen, den Knoblauch und Zwiebeln darin bei geringer Temperatur andünsten. Nun die Paprikawürfel, das Toastbrot und die Hälfte des Thymians einrühren und kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und ein klein bisschen auskühlen.

Den Fisch putzen und abtrocknen, von innen und aussen mit Salz würzen. Mit einem Teil der vorbereiteten Mischung befüllen, zuklappen und in eine große, ofenfeste geben legen.

Die Erdäpfeln abspülen und abschälen. In schmale Scheibchen schneiden. Fünf bis acht min in kochend heissem Salzwasser vorgaren. Abtropfen und um den Fisch herumlegen.

Die Paradeiser oben über Kreuz einkerben, den Speck hineinstecken und auf die Erdäpfeln Form. Die Butter in Flöckchen auf dem Fisch gleichmäßig verteilen. Wein und klare Suppe zugiessen. Den Herd auf 200 Grad (Umluft 175 Grad ) vorwärmen.

Die Petersilie (ein kleines bisschen für die Garnitur beiseitestellen) hacken, mit dem übrigen Thymian vermengen, über den Fisch und ein kleines bisschen über die Erdäpfeln streuen. Das übrige Öl über die Erdäpfeln tröpfeln. Die übrige Füllung ebenfalls über den Kartoffelscheiben gleichmäßig verteilen.

Den Fisch auf der zweiten Leiste von unten fünfundvierzig min gardünsten (Umluft fünfundfuenzig min: nach dreissig min mit Aluminiumfolie abdecken).

Vor dem Servieren mit ein kleines bisschen frisch gehackter Petersilie überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thymianfisch aus dem Herd

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche