Thymianbuchteln mit Eierschwammerlsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Weizenmehl
  • 80 g Butter
  • 15 g Zucker
  • Salz
  • 250 ml Milch
  • 30 g Germ
  • 1 Bund Thymian
  • 1 Ei
  • 2 Eidotter
  • 100 g Butter (für die Form)

Für die Eierschwammerlsauce:

Germ, Zucker und etwas warme Milch mit so viel Mehl verrühren, dass ein dicklicher Teig (Dampfl) entsteht, und diesen gehen lassen. Dann die restliche erwärmte Milch mit Ei, Dotter, Butter, Salz, Mehl, Dampfl und abgezupftem Thymian zu einem Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. Den Teig wiederum gut abschlagen und in ca. 4 cm große Kugeln formen. In erwärmter Butter wälzen und locker in eine Kasserolle schlichten. Abermals an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Buchteln doppelt so groß sind. Im vorgeheizten Backrohr bei 170 °C so lange backen, bis sich die Buchteln beim Herausnehmen voneinander lösen. Mit der vorbereiteten Eierschwammerlsauce servieren. Für die Eierschwammerlsauce die fein gehackten Zwiebeln in Butter anlaufen lassen. Die geputzten Eierschwammerln klein schneiden, dazugeben, salzen, pfeffern und 10 Minuten dünsten. Überschäumendes Wasser abgießen. Süßrahm einmengen, kurz durchkochen lassen. Sauerrahm mit Mehl verrühren, beigeben und noch weitere 3 Minuten kochen lassen. Nochmals abschmecken. Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.

Tipp

Thymianbuchteln ohne Eierschwammerlsauce geben übrigens auch eine äußerst schmackhafte Beilage zu Fleischgerichten mit Sauce ab.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
20 15 3

Kommentare46

Thymianbuchteln mit Eierschwammerlsauce

  1. lockerle
    lockerle kommentierte am 11.08.2016 um 13:59 Uhr

    Ja ein Semmelknödel zur Schwammerlsauce das kann schon was, aber trotzdem kann man eine Semmel nicht mit eine Buchtel vergleichen.Da liegen Welten dazwischen. Da kann ich ja genau so sagen ich esse eine Semmel mit Powidl weil das ist das selbe wie eine Buchtel.Tut mir leid diese Aussage verstehe ich nicht.

    Antworten
  2. Moles
    Moles kommentierte am 09.08.2016 um 08:57 Uhr

    die Idee gefällt mir ganz gut, allerdings kommt so eine Buchtel trotzdem nicht an einen Semmelknödel heran. Da kann ich die Schwammersoße auch mit einer Semmel servieren.

    Antworten
  3. verenahu
    verenahu kommentierte am 17.12.2015 um 07:56 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 24.09.2015 um 14:34 Uhr

    herrlich!

    Antworten
  5. monic
    monic kommentierte am 17.09.2015 um 10:53 Uhr

    Wird ausprobiert

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche