Thunfisch-Variationen mit Melonenchutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Thunfisch A La Plancha:

  • 350 g Filet (Sashimi-Qualität) von dem Thunfisch
  • 1 Teelöffel Sesamöl (geröstet)
  • Meersalz
  • 250 g Sojasauce
  • 125 g Zitronen (Saft)
  • 5 g Ingwer; in schmale Scheibchen geschnitten
  • Olivenöl

Thunfischtatar Mit Koriander:

  • 200 g Filet (Sashimi-Qualität) von dem Thunfisch
  • 40 g Sojasauce
  • 70 g Olivenöl (feinstes)
  • 1 EL Frischer, fein geschnittener K
  • 1 Limone (unbehandelt)
  • Meersalz

Melonenchutney:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote (frisch)
  • 1 Teelöffel Indisches Curry
  • 700 g Gewürfelte Melone
  • 200 g Orangen (Saft)
  • 100 g Weisswein
  • 50 g Weisser
  • Portwein
  • 25 g Balsamicoessig (weiss)
  • 1 Salatgurke Estragon
  • Salz
  • Olivenöl

Den Thunfisch in vier gleichmässige Rechtecke schneiden. Diese mit dem Sesamöl einstreichen und mit Salz würzen. In heissem Olivenöl von allen Seiten kurz und scharf anbraten. Der Fisch muss innen völlig roh bleiben. Für die Marinade Mirin, Sojasauce, Saft einer Zitrone und Ingwer durchrühren. Den Fisch darin eine halbe bis eine Stunde lang einmarinieren.

Den Thunfisch dann diagonal zur Faser in ein Zentimeter dicke Tranchen schneiden. Die Schnittflächen mit der Marinade abglänzen und mit Meersalz würzen.

Thunfischtatar mit Koriander Das Filet in Würfel von einem halben Zentimeter Kantenlänge schneiden. Die Limone fein abraspeln, dabei nur das Grüne der Schale benutzen. Mit den übrigen Ingredienzien zu einer Marinade durchrühren und das Tatar damit würzen.

mittelseines Ausstecherringes das Tatar in kleinen Zylindern anrichten und mit dem Koriander garnieren.

Melonenchutney:

Die Melone von der Schale befreien, entkernen und in ein Zentimeter große Würfel schneiden. Die Chilischote entkernen, mit dem Knoblauch fein in Würfel schneiden und anschwitzen. Mit Curry abstäuben und die Melonenwürfel hinzfügen. Mit Orangensaft, Weisswein, Balsamessig sowie Portwein auffüllen und zähflüssig kochen. Die Salatgurke von der Schale befreien, entkernen und in einen halben Zentimeter große Würfel schneiden. Die Würfel der Gurke leicht mit Salz würzen und zehn Min. stehen, dann abwaschen und unter das Chutney heben. Mit Salz und Estragon nachwürzen. Das Chutney zu den Thunfisch-Varaitionen zu Tisch bringen. Alle Gerichte sollten Zimmertemperatur haben.

Tipp Das Chutney in sterile Einmachgläser befüllen. So hält sich das Chutney an einem abkühlen und dunklen Ort vier bis sechs Wochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Thunfisch-Variationen mit Melonenchutney

  1. Liz
    Liz kommentierte am 27.09.2015 um 18:15 Uhr

    Lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche