Thunfisch in Sardellenbutter mit Zuckerschoten und Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Thymian
  • 200 g Cherrytomaten
  • 180 g Butter (weich)
  • 200 g Zuckerschoten
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamessig, hell
  • 50 g Sardellen (in Olivenöl)
  • 8 Thunfisch-Steaks (jeweils 60-80 g)
  • 4 Salbei (frisch)
  • Zucker
  • Pfeffer
  • Salz

Paradeiser halbieren, Zuckerschoten in kochend heissem Wasser circa zwei min blanchieren, auf der Stelle mit kaltem Wasser abschrecken und abrinnen. Sardellen in einem Sieb abrinnen und klein hacken. Die Estragonblätter abzupfen und klein schneiden.

Circa 50 Gramm Butter zwei bis drei min cremig rühren. Sardellen, Salbei und Pfeffer hinzfügen und gut durchrühren. Kalt stellen.

Die Butter in einer kleinen Bratpfanne schmelzen, darin die Zuckerschoten circa zwei Min. bei kleiner Temperatur weichdünsten, folgend die Paradeiser dazugeben und nochmal eine Minute das Ganze gemeinsam weichdünsten. Leicht mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Den Thunfisch in der Sardellenbutter scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen und den Thymian kurz mit angehen.

Auf aufgeheizten Teller anrichten.

Das Gemüse rund um den Thunfisch und die Sardellenbutter auf den Fisch Form.

Alternative als Carpaccio:

Das Thunfisch-Steak in schmale Scheibchen schneiden und diese zwischen eingeölter Folie plattieren. Mit dem hellen Balsamessig-Essig, zwei EL Zucker, Salz, Olivenöl und Pfeffer einmarinieren und mit dem Gemüse anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thunfisch in Sardellenbutter mit Zuckerschoten und Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte