Thüringer Knödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 g Geschälte Erdäpfeln (mehlig, fest kochend,
  • Z.B. Bintje)
  • 50 g Butter
  • 2 Scheiben Weissbrot; dünn geschnitten ohne
  • Salz

Zwei Drittel der Erdäpfeln fein raspeln und sehr trockenpressen (das geht gut mit der Saftzentrifuge). Das Kartoffelwasser dabei auffangen, dann stehen, bis sich die Maizena (Maisstärke) abgesetzt hat.

Restliche Erdäpfeln würfeln, gut bedeckt in Salzwasser weich machen. Im Kochwasser zermusen.

Weissbrot würfelig schneiden, in Butter goldbraun rösten.

Abgesetzte Maizena (Maisstärke) mit der aufgelockerten Kartoffel-Masse mischen.

Den dicklichen Brei kochend heiß unter starkem Schlagen hinzfügen, bis die Menge bindet. Sie muss glasig aussehen und darf nicht mehr nach rohen Erdäpfeln riechen.

Mit nassen Händen die Knödel formen. Geröstete Brotwürfel in die Klossmitte Form.

Knödel in siedendem Salzwasser gardünsten, bis sie an die Wasseroberfläche steigen. Abtropfen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thüringer Knödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte