Thüringer Knödel mit Rehgulasch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Klösse::

  • 1 Semmeln
  • 30 g Butter
  • 1500 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • Salz

Gulasch::

  • 800 g Rehschulter ohne Knochen
  • 50 g Rauchspeck
  • 2 Zwiebel
  • 4 Wacholderbeeren
  • 150 g Champignons
  • 2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml Rotwein
  • 400 ml klare Suppe
  • 1 Prise Balsamicoessig
  • 50 g Preiselbeeren
  • 1 Prise Zitrone (abgeriebene Schale)

Semmeln in 1 cm große Würfel schneiden und in Butter anbraten. Die Erdäpfeln von der Schale befreien. Zwei Drittel der Erdäpfeln sehr fein raspeln. Die Kartoffel-Masse in einem Küchentuch so trocken wie möglich ausdrücken und den Kartoffelsaft auffangen. Die übrigen Erdäpfeln vierteln, weich machen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Diese Kartoffel-Masse leicht mit Salz würzen und mit ein wenig Kochwasser zu einem Brei vermengen.

Einen großen Kochtopf mit Wasser aufwallen lassen und mit Salz würzen.

Die aus dem aufgefangenen Kartoffelsaft abgesetzte Kartoffelstärke auf die rohen Erdäpfeln Form und gut mischen.

Das Erdäpfelpüree in einen Kochtopf Form und aufwallen lassen, dann die Menge zu den rohen Erdäpfeln Form und mit einem Holzlöffel gut mischen. Aus diesem Teig Knödel formen und die Brötchenwürfel in die Mitte Form. Die Knödel im Salzwasser ca. 15 min leicht leicht wallen.

Die Rehschulter in 2 cm große Würfel schneiden. Speck in Streifchen, Zwiebeln von der Schale befreien und klein schneiden. Wacholderbeeren grob hacken. Champignons halbieren oder evtl. vierteln.

Das Fleisch in Butterschmalz anbraten. Speck und Zwiebel dazugeben und mitbraten. Mit Pfeffer, Wacholderbeeren, Salz und Lorbeergewürz würzen. Etwas Mehl darüber streuen und mit Rotwein und klare Suppe löschen. Schwammerln und Balsamessig dazugeben und eine halbe Stunde kochen leicht wallen. Daraufhin mit mit Preiselbeeren und abgeriebener Zitronenschale nachwürzen.

Knödel mit dem Gulasch zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Thüringer Knödel mit Rehgulasch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche