Thüringer Kartoffelklösse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für 6 Personen:

  • 2000 g Erdapfel
  • 100 g Griess
  • 50 g Weissbrot- bzw. Semmelbröckel
  • 50 g Butter oder evtl. ausgelassenes Rindermark

Weissbrotwürfel in Butter hellbraun anrösten (ausgelassenes Rindermark schmeckt ein wenig kräftiger).

Aus dem Griess mit Wasser einen Brei zubereiten und auf heisser Herdplatte bis zur weiteren Verarbeitung erhalten.

Alternativ kann ebenso Kartoffelpüree verwendet werden.

Erdäpfeln abschälen und in eine mit ein kleines bisschen Wasser gefüllte Backschüssel raspeln (nicht zu fein raspeln). Alles durch ein Leinentuch bzw. Kartoffelsäckchen schütten und gut ausdrücken. Das abgetrennte Wasser in eine weitere Backschüssel auffangen und ruhen, bis sich die Maizena (Maisstärke) abgesetzt hat. Die ausgepresste Kartoffel-Masse nach Wahl mit Salz würzen und mit der Maizena (Maisstärke) und dem vorbereiteten "heissen" Griess- bzw. Erdäpfelpüree gut kneten. Den Griessbrei in kleinen Portionen einrühren. Mit der Hand Knödel formen die mit Weissbrotwürfel gefüllt werden. In einem Kochtopf ungefähr 3 l Salzwasser zum machen bringen und nun die Knödel vorsichtig in das heisse Wasser einlegen. Bei leicht köchelndem Wasser ungefähr 25 Min. ziehen. Wenn das Ganze richtig gemacht wurde, sollten die Knödel die geben aufbewahren und nach einigen Min. an die Wasseroberfläche steigen. Knödel öfter im Wasserbad auf die andere Seite drehen. Viel Spass und bon Appétit.

Bensheim vordem Gera /Thüringen **

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thüringer Kartoffelklösse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche