Thailändisches Hendl Mit Kokosmilch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Chilischote
  • 1 Chilischote
  • 150 g Ingwer (Knolle)
  • 100 g Schalotten
  • 1 Knoblauch
  • 2 Zitronengras
  • 4 Hühnerbrustfilets; a 200 g, vielleicht mit Flügelansatzknochen
  • 30 g Butterschmalz
  • Salz
  • 3 EL Sesamöl
  • 400 ml Kokosmilch (ungesüsst)
  • 0.5 Bund Koriandergrün

1. Die rote und grüne Chilischote in Längsrichtung halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Den Ingwer mit der Schale in grobe Stückchen schneiden. Die Schalotten schälen und halbieren. Die Knoblauchknolle halbieren. Das Zitronengras mit dem Messerrücken ein wenig weich klopfen und in 3 cm lange Stückchen schneiden. Die Haut von den Hühnerbrustfilets entfernen.

2. Das Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen, die Hühnerbrustfilets darin anbraten. Die Ingwerstücke, die halbierten Schalotten, die halbierte Knoblauchknolle und die Zitronengrasstücke in die Bratpfanne Form und mit Salz würzen. Das Sesamöl hinzfügen. Mit der Kokosmilch auffüllen, die Temperatur reduzieren und die Bratpfanne mit einem Deckel verschließen. Die Hühnerbrüste in der Kokosmilch ungefähr 10 Min. gardünsten.

3. Die Brüste aus der Sauce nehmen und warm stellen. Die Sauce weitere 6 min ein kleines bisschen kochen, durch ein Sieb gießen und mit dem Schneidstab gut durchmixen. Die Chiliwürfel und Koriandergrünblättchen hinzfügen.

4. Die Hühnerbrüste auf den Curry-Koriander-Spatzen anrichten (siehe Extra-Rezept). Mit der Kokossauce zu Tisch bringen.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thailändisches Hendl Mit Kokosmilch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche