Thailändisches Gurkencurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Gartengurken, möglichst kleine
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Schalotte (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 250 ml Gemüsesuppe (kräftig)
  • 1 EL Rote Currypaste (-> gesondert Rezept)
  • 1 Teelöffel Mehl
  • Salz

Gurkencurry eignet sich als Entrée, Zwischengericht und als Begleitung zu Fischgerichten.

Gurken abschälen und in Längsrichtung vierteln. Nach dem Herausloesen der Kerne würfelig schneiden. Schalotten in Olivenöl hellbraun rösten. Knoblauch und Gurkenstücke dazugeben und das Ganze bei großem Feuer gut durchschwenken. Mit Mehl bestäuben, klare Suppe aufgießen und zugedecktfünf Min. machen. Jetzt den Deckel abnehmen und die Flüssigkeit reduzieren. Curry einrühren, durchschwenken und mit Salz nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thailändisches Gurkencurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche