Thailändische Hühnerbrühe mit Krebsschwänze und Zitronengra ..

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 350 g Hähnchenbrustfleisch
  • 12 Krebsschwänze
  • 1 Teelöffel Pflanzenöl (neutral)
  • 3 Schalotten
  • 2 Galgant
  • 2 Knoblauchzehen; abgeschält und mit der Messerspitze zerdrückt
  • 5 Zitronengras; eben geklopft
  • 200 g Austernpilze; in Julienne geschnitten
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 1 Bund Korianderzweige; gezupft
  • 2 Chilischoten
  • 8 Zitronenblätter
  • 500 ml Kokosmilch
  • 150 ml Schlagobers
  • 2 EL Fischsauce
  • 60 ml Limettensaft
  • 2 Teelöffel Honig

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

Die Hähnchenbrust sauber parieren und in mundgerechte Stückchen schneiden. Den Galgant sowie die Schalotten in Scheibchen schneiden, dann mit dem Knoblauch, Garnelenschalen und Zitronengras leicht in Öl anschwitzen, mit der Fischsauce sowie dem Schlagobers löschen und kurz machen. Die Kokosmilch hinzfügen und weiter leicht wallen. Jetzt wird die Suppe passiert. alles zusammen aufwallen lassen, die Austernpilze, Lauchzwiebeln sowie das Hähnchenfleisch zufügen und gemächlich gar ziehen. Den Honig, Chilis, Limettensaft und Zitronenblätter zum Schluss hinzfügen und nur in der Suppe ziehen - nicht mehr machen. Mit Koriander garnieren.

Das Menü Thailändische Hühnerbrühe mit Krebsschwänze, Zitronengras und Kokosmilch Gepfeffertes Filet von der Lachsforelle mit Sichuan-Pfeffer und Karotten-Ingwerjus Zweierlei von dem "Osterberger" Lamm mit Artischockenherzen-Bohnengemüse und Auflauf von Erdäpfeln und Ziegenfrischkäse Orangen-Schokoladen-Mousse mit pochierter Riesling-Birne Bierpralinen : O-Titel : Thailändische Hühnerbrühe mit Krebsschwänze und Zitronengras : > und Kokosmilch

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thailändische Hühnerbrühe mit Krebsschwänze und Zitronengra ..

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche