Thai-Pudding mit Kokoscreme - *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 150 g Tapiokaperlen
  • 500 ml Wasser
  • 200 g Zucker
  • 100 g Wasserkastanien (geschält (*))
  • 20 g Kukuruz (aus der Dose)
  • Jasminextrakt; ein paar Tropfen (*)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 3 EL Reismehl

(*) Kanom Tah-Goh Die Tapiokaperlen unter kaltem Wasser abbrausen. Das Wasser bei mittlerer Hitze aufwallen lassen und die Tapiokaperlen darin unter durchgehendem Rühren so lange machen, bis sie durchsichtig sind (etwa 15 min). Den Zucker hinzfügen und umrühren, bis er sich gelöst hat.

Die Wasserkastanien kleinwürfelig schneiden und gemeinsam mit dem Kukuruz unterziehen. So lange machen, bis die Krem leicht andickt. Die Krem mit ein paar Tropfen Jasminextrakt leicht aromatisieren. Kleine Schalen oder evtl. Gläser bis zur Hälfte mit der Masse befüllen. Abkühlen.

Die Kokosmilch mit Salz und Reismehl bei niedriger Hitze unter durchgehendem Rühren ca. 10 Min. erhitzen. Die Kokoscreme ebenfalls mit ein paar Tropfen Jasminextrakt aromatisieren, dann gleichmässig auf dem Pudding gleichmäßig verteilen. Die obere Schicht soll dünner sein als die untere. Abkühlen.

(*) Wasserkastanien: Maronenartige Früchte einer asiatischen Wasserpflanze.

Geschält besitzen sieein weisses, nussartig knackiges Fleisch. Sie werden bei dem Kochen wie Gemüse verwendet. Bei uns in Dosen erhältlich, kaum frisch.

(*) Jasmin: In der thailändischen Küche werden Wasser und Süssspeisen gerne mit Jasminblüten aromatisiert. Diese sind bei uns nur schwer erhältlich. Als Ersatz kann man Jasminöl verwenden. Vorsichtig dosieren, ein paar Tropfen genügen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thai-Pudding mit Kokoscreme - *

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche