Thai Panang Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Pouletbrüstchen
  • 1 EL Rote Thai-Currypaste; (1)
  • 2 EL Thai-Fischsauce; (1)
  • 4 EL Wasser
  • 0.5 Teelöffel Maizena
  • 500 g Bohnen
  • 3 EL Erdnussöl
  • 2 EL Rote Thai-Currypaste; (2) vielleicht mehr
  • 500 ml Kokosnussmilch
  • 1 EL Thai-Fischsauce; (2) vielleicht mehr
  • 50 g Geröstete Erdnüsse
  • 4 Koriander

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Pouletfleisch in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Currypaste (1), Fischsauce (1), Wasser und Maizena zu einer Marinade durchrühren und mit dem Fleisch vermengen. eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur einmarinieren.

Bohnen küchenfertig vorbereiten und in Salzwasser drei min blanchieren. Kalt abschrecken.

Öl in einem Wok erhitzen. Pouletwürfel darin in Portionen rundherum sehr heiß und nur kurz anbraten. Herausnehmen. Currypaste (2) bei kleiner Temperatur im Bratensatz kurz weichdünsten. Mit Kokosmilch löschen.

Aufkochen und ein kleines bisschen kochen. Fischsauce (2), Erdnüsse, Bohnen und Pouletwürfel hinzufügen und das Ganze nur noch gut heiß werden. Mit Koriander garnieren und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Zuspeise: Dazu passt Jasmin-, Basmati- oder Parfümreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thai Panang Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche