Thai-Nudelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 g Sojasprossen
  • 1 Spitzpaprika
  • 1 Selleriestange, in feinen Scheiben
  • 1 Lauchzwiebel, getrimmt, in Scheibchen, das Weisse von dem Grünen getrennt
  • 1 Zitronengrasstängel, nur das dicke Ende in hauchfeine Scheibchen geschnitten, dann fein gehackt
  • 1 Limonenblatt
  • 1 Limone (Saft davon)
  • 1 Prise Zucker
  • 1 sm Chili, frisch, entkernt, in Scheiben
  • 2 EL Fischsauce, oder mehr, alt. Sojasauce (vielleicht mehr)
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 lg Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 sm Finger von dem thailändischer Fingeringwer, Pelle abgerieben und fein gehackt, alt. 1 Teel. Ingwer, frisch gerieben
  • 0.5 Teelöffel Currypaste
  • 1 EL Öl für den Wok
  • 3 EL Geröstete Erdnüsse (Biernüsse), grob g
  • 1 Rechteckiger Bogen Mie Nudeln
  • Siracha-Chilisauce zum Nachwürzen nach Beliebe

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Gemüse bis auf die grünen Lauchzwiebelröllchen in den heissen Wok mit wenig Öl Form und 1 Minute pfannenrührenbraten, es sollte noch sehr knackig sein. Limonenblatt, Knoblauch, Zucker, Ingwer, Chili, Currypaste, Zitronengras hinzfügen und noch 1 weitere Minute pfannenrührenbraten. Sesamöl, Limonensaft und Fischsauce untermengen, auf der Stelle in eine geeignete Schüssel umfüllen, damit es nicht weiter gart. Mie- Nudeln in kochendes Wasser Form, austellen und ausquellen. Nach 4 Min. abgekühlt abschrecken und gut durchspülen. Unter das abgekühlte Gemüse mengen. In den Kühlschrank stellen und bis zum Servieren ziehen.

Zum Servieren die Erdnüsse einrühren, mit vielleicht mehr Fischsauce und mehr Sesamöl nachwürzen, mit Lauchzwiebelgrün überstreuen. Wem das gesamte nicht scharf genug ist, kann mit Siracha Thai-Chilisauce nachhelfen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thai-Nudelsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche