Thai-Hühnersuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Freilandhuhn, 2 Kilo
  • 200 g Tamarinde; in Stücken gebrochen
  • 1 Ingwer
  • 2 Rote Chilli; Kerne entfernt, 1 grob un gehackt
  • 1 Rote Zwiebel; mit Schale, geschnitten
  • 2 Zweig Zitronengras; grob geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 lg Bund frischer Koriander
  • 500 g Geräucherten Speck
  • 400 ml Kokosnussmilch
  • 225 g Glasnudeln
  • Thai-Fischsauce
  • Sojasauce
  • Olivenll (zum Beträufeln)

Das Hendl in einen großen und schweren Kochtopf legen und Tamarinde, Ingwer, grob gehackten Zitronengras, Chilli, Zwiebeln und Knoblauch hinzfügen. Die Korianderstängel klein schneiden und ab in den Kochtopf.

Die Blätter für später behalten.

Mit Wasser befüllen, so das alles zusammen bedeckt ist und das Hendl mit einem Deckel oder einer kleinen Bratpfanne, die in den Kochtopf passt, beschweren.

aufwallen lassen und zirka 1 bis 1 ½ Stunden leicht wallen. Als nächstes das Hendl rausnehmen und das Fleisch mit einer Gabel entfernen.

Die Sauce mit Kokosnuss und Fischsauce vermengen. Die Glasnudeln in eine geeignete Schüssel Form, mit kochend heissem Wasser begießen und für 3 min ziehen. Die Korianderblätter mit den fein gehackten Chilli mischen.

Die Glasnudeln aus dem Wasser nehmen und in Servierschüsseln befüllen. Mit Sojasauce würzen. Danach kommt erst das Hendl hinein, dann die Sauce und dann den Koriander-Chilli-Mix. Mit Olivenöl beträufeln.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Thai-Hühnersuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche