Thai-Fischcurry in Bananenblättern

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 lg Bananenblätter, in 6 Kreise mit 15 cm (vielleicht mehr) Durchmesser geschnitten
  • 500 g Fischfilets
  • 2 EL Thailändische rote Currypaste
  • 1 EL Geröstete Erdnüsse
  • 250 ml Kokoscreme
  • 2 Eier (verquirlt)
  • 1 EL Fischsauce
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Wahl
  • 100 g Chinakohl, im Handrührer zerkleinert
  • 2 EL Kokoscreme zum Garnieren, nach Wunsch
  • 1 Frische lange rote Chilischote, Samen in schmale Streifchen geschnitten zum Garni nach Wahl

Bananenblattkreise 30-60 Sekunden in heisses Wasser tauchen (sie werden hierdurch biegsam), abrinnen und mit Küchenrolle abtrocknen. Je einen Kreis in eine gefettete hitzebeständige Reisschale bzw. ein Auflaufförmchen legen. Wasser im Kochtopf bzw. Wok aufwallen lassen (der Einsatz darf nicht mit dem Wasser in Berührung kommen).

Fischwürfel, rote Erdnüsse, Currypaste, Kokoscreme, Eier und Fischsauce vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Chinakohl auf die Schalen bzw. Förmchen gleichmäßig verteilen und die Fischmischung hineinlöffeln. Die Formen in einen Bambusdämpfer bzw. Dämpfeinsatz stellen. Mit zwei Schichten gefetteter Frischhaltefolie, Pergamentoder Pergamtenpapier überdecken bzw. ein Geschirrhangl unter den Deckel legen, sodass kein Kondenswasser auf das Gericht tropfen kann.

Den Dämpfer einsetzen, Deckel schliessen und alles zusammen über kochend heissem Wasser in etwa 10-15 Min. dämpfen. Die Garprobe mit einem Küchenspiess herstellen.

Das Curry nach Lust und Laune mit einem Schlag Kokoscreme und Chilistreifen garnieren. Heiss zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Thai-Fischcurry in Bananenblättern

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche