Thai-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für 4 Personen:

  • 600 g Rindfleisch (a. d. Hüfte)
  • 150 g Zuckerschoten
  • Salz
  • 400 g Fleischtomaten
  • 1 Babyananas
  • 0.5 EL Kurkuma
  • 0.5 Teelöffel Koriander
  • 0.5 Teelöffel Kardamom
  • 0.5 Teelöffel Piment (Neugewürz)
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel
  • (das Ganze gemahlen)
  • 1 Becher Kokosmilch (165 ml ungesüsst)
  • 400 ml Gemüsesuppe
  • 4 EL Zitronen (Saft)
  • Zucker
  • Paprikapulver
  • Sambal Ölek

1. Rindfleisch abspülen, abtrocknen und in schmale Scheibchen schneiden.

2. Zuckerschoten reinigen und für 1 Minute in machen des Salzwasser Form. Schoten in ein Sieb abschütten und abgekühlt abbrausen.

3. Paradeiser abspülen, vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch grob in Würfel schneiden. Ananas von der Schale befreien, der Länge nach achteln und diagonal halbieren.

4. Gewürze in einer großen Bratpfanne ohne Fett in etwa 3 min bei kleiner Temperatur unter Rühren rösten. Kokosmilch und Gemüsesuppe zugiessen und aufwallen lassen. Fleisch hinzufügen und 5 min bei mittlerer Hitze gardünsten. Zuckerschoten, Ananas und Paradeiser dazugeben. Alles weitere 3 bis 5 min leicht wallen.

5. Thai-Curty mit Salz, Saft einer Zitrone, Zucker, Paprikapulver und Sambal Ölek nachwürzen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thai-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche