Thai Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 ml Kokoscreme
  • 1 EL Currypaste (rot)
  • 10 Kaffirlimettenblätter
  • 2 Stängeln Zitronengras
  • 4 Scheiben Galgant (wilder Ingwer)
  • 400 g Hühnerbrustfilet (in Streifen geschnitten)
  • 200 g Bambussprossen
  • 1 Handvoll Thai Basilikum Blättchen
  • 2 EL Fischssauce
  • 1 EL Zucker (ideal wäre Palmzucker)
  • 3 EL Kaffirlimettensaft (ersatzweise Limettensaft)
Sponsored by Kenwood

Für das Thai Curry den Profi-Patisserie Haken einspannen. Geben Sie den festen Teil der Kokoscreme in die Cooking Chef Edelstahl-Schüssel und erhitzen Sie diese bei 100 °C und stellen die Rührintervallstufe 3 ein.

Stellen Sie den Timer auf 6 Minuten. Geben die Currypaste dazu und lassen es weitere 2 Minuten auf Rührintervallstufe 1 rühren.

Im nächsten Schritt geben Sie die Flüssigkeit der Kokoscreme, den Zucker, das Zitronengras und den Galgant dazu und lassen es weitere 5 Minuten köcheln. Die Kaffirlimettenblätter nach und nach dazugeben.

Spannen Sie nun das Koch-Rührelement ein und geben Sie das Fleisch dazu. Wenn Sie Hühnerbrustfilets verwenden, lassen Sie alles 7 Minuten auf Rührintervallstufe 3 weiter köcheln.

Wenn Sie ganze Hühnerteile verwenden, dauert es je nach Größe 20 – 30 Minuten. Fügen Sie ca. 5 Minuten vor Ende die Bambussprossen hinzu.

Nach der Garzeit schmecken Sie das Thai Curry mit Fischsauce (zum Salzen), Kaffirlimettensaft und Zucker ab und garnieren dieses mit Thai Basilikum.

Tipp

Zum Thai Curry können Sie am besten gedämpften Jasminreis servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare11

Thai Curry

  1. rickerl
    rickerl kommentierte am 03.12.2014 um 08:46 Uhr

    möchte ich demnächst nachkochen

    Antworten
  2. xisi
    xisi kommentierte am 05.04.2016 um 23:37 Uhr

    Kaffierlimettensaft?? Wüsste nicht wo man diese speziellen Limetten in Ö herbekommt! Noch nie nicht einmal am Naschmarkt gesehen

    Antworten
  3. heuge
    heuge kommentierte am 15.09.2015 um 09:12 Uhr

    ich auch

    Antworten
  4. sandra5411
    sandra5411 kommentierte am 16.06.2015 um 14:41 Uhr

    super lecker!

    Antworten
  5. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 19.03.2015 um 05:45 Uhr

    gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche