Thaddäus-Troll-Erinnerungsmaultaschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 450 g Mehl
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 4 Eier
  • 2 Prise Salz
  • 2 Eierschalen Wasser (bis 4)

Füllung:

  • 4 Zwiebel
  • 50 g Speck (mager)
  • 250 g Lammfleisch (mager)
  • 2 Bratwürste (geräuchert)
  • 300 g Blattspinat

Kartoffelsalat::

  • 800 g Salatkartoffeln
  • Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Essiggurke
  • Öl
  • Weinessig
  • Speckwürferl, ausgelassen
  • 375 ml Rindsuppe, konzentriert, bis 500 ml

Ich beginne mit der Fülle. Die ist und bleibt ein Streitfall. Schliess- lich wollen die Schwaben am Gründonnerstag den lieben Gott mit eigens ausgedachten Neckar-Ravioli beschummeln - koi Fleisch, grün ischt die Füllung. Jaja. Wie stets bauen die Glaubensstarken auf Gottes Güte und Kurzsichtigkeit. Grün trifft zu. Ich schummle mit. Meine Füllung besteht aus vier feinstgehackten bzw. durch die Knoblauch- presse gedrückten Zwiebeln, 50 g magerem Speck, der gemeinsam mit 250 g feinem Lammfleisch und einem Paar geräucherter Bratwürste durch den Wolf gedreht wird - und endlich, damit mir der Himmel grün bleibe, 300 g Blattspinat, mit dem der Wolf sich wie von selbst von dem Fleisch säubert. Dies das Ganze inniglich gemischt.

Der Nudelteig - die Pasta: so schlicht wie möglich. Der Teig wird aus 500 g Mehl (davon 50 g feines Buchweizenmehl), vier Eiern, ein kleines bisschen Salz und zwei bis 4 Eierschalen Wasser gewalkt. Blasen soll der Teig aufschlagen. Gefügig soll er sein. Darauf hat man mit dem Nudelwalker leichte Arbeit. Aus dem dünn gerollten Teig werden Flecken geschnitten, die man in Drei beziehungsweise Quadraten- ecken um die Füllung legt und mit Druck schliesst. Bitte nicht zu zier- lich. Die Erinnerung an Ravioli soll sich gar nicht erst einstellen. M a u Liter taschen sind gefragt! Acht mal zwölf Zentimeter ist laut Troll das klassische Mass. Die Taschen sollen zehn bis fünfzehn Min. in geseihter, herzhaft abgeschmeckter Rindsbouillon ziehen. (Für solche, die "ziehen" überlesen, der kräftige Nachschlag: nicht machen!!).

Nach meinem Wohlgeschmack werden Maultaschen so verzehrt: Mindestens drei, wenn nicht vier.

Zwei davon in und mit der Suppe.

Und zwei mit Kartoffelsalat.

Für vier Leute 800 Gramm fest kochende Salatkartoffeln; die, in schmale Blätter geschnitten, werden zusammengebracht mit fein gehackter Zwiebel (jeweils nach Wunsch), Salz, Pfeffer, einer blättrig geschnittene Essig- gurke, Öl, Weinessig, ausgelassenen Speckwürfeln (nach Gusto und Gewicht) und - darauf kommt's an - drei bis vier Tassen (Kaffeetassen) konzentrierter Rindsuppe. Lauwarm sollte die Delikatesse gereicht werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Thaddäus-Troll-Erinnerungsmaultaschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche