Teufelssalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 4 Paradeiser
  • 2 Zwiebel
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 2 Gewürzgurken
  • 150 g Rindsbraten (selbst gebra ten o.fertig gekauft)

Marinade:

  • 5 EL Ketchup
  • 3 EL Majo
  • 1 EL Kräuteressig Cayennepfeffer Zucker
  • Curry Ein kräftiger Spritzer
  • Tabasco

Paprikas vierteln, reinigen und abspsuelen. Abtropfen und in etwa 3mm breite Streifchen schneiden. Paradeiser häuten, achteln, entkernen und die Stengelansätze rausschneiden. Zwiebeln abschälen, halbieren und in hauchdünne Streifchen schneiden. Eier abschälen und wie die abgetropften Gurken in Scheibchen schneiden.

Braten der Länge nach in 4 Stückchen, dann auch in hauchdünne Scheibchen schneiden. Alles vorsichtig in einer Backschüssel vermengen.

Für die Marinade Ketchup mit Majo und Essig in einer Backschüssel durchrühren. Mit Cayennepfeffer, paprika, Zucker, Curry und Tabscosauce pikant würzen. Blattsalat mit Marinade begiessen und bei geschlossenem Deckel wenigstens eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen.

Blattsalat vorsichtig vermengen, vielleicht nachwürzen und in eine Schale befüllen. Blattsalat abgekühlt zu Tisch bringen.

Zubereitungszeit: in etwa 25 Min.

Dauer der Zubereitung: ohne Marinierzeit ca. 10 min

Etwa 275 Kalorien/1151 Joule

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Teufelssalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche