Teufelshaehnchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Brathendel; etwa 1.2kg
  • 60 g Butter
  • 4 EL Olivenöl
  • 200 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Scharfe rote Pfefferschote mehr nach Lust und Laune...
  • 500 g Paradeiser
  • 4 EL Paradeismark
  • 125 ml Geflügelbrühe
  • 1 Zimt (Stange)

Das Huhn spülen und abtrocknen. Mit einer Geflügelschere in Teile zerschneiden und diese mit Salz und Pfeffer einreiben.

Butter und Olivenöl in die Bratpfanne erhitzen. Die Zwiebeln abschälen, hacken und in der Bratpfanne glasieren. Die Knoblauchzehe häuten, pressen und zu den Zwiebeln Form. Die Pfefferschote ebenfalls hinzfügen.Die Hendlteile rundum kross anbraten.

Die Paradeiser kurz in kochendes Wasser Form und in kaltem Wasser abschrecken, folgend von der Schale befreien, halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch zerkleinern und zu den Zwiebeln Form. Auch das Paradeismark hinzfügen und mit der Geflügelbrühe aufgiessen. Die Zimtstange beifügen und das Henderl derweil zirka einer halben Stunde bei schwacher Temperatur garschmoren. Abschmecken und die Zimtstange herausnehmen. Die Pfefferschoten ebenfalls entfernen und auf eine vorgewärmte Platte anrichten.

Als Zuspeise empfehlen sich in Olivenöl gebackene Zucchinischeiben, die mit frisch gemahlenem grünem Pfeffer bestreut und mit Kräutern nach Geschmack gewürzt werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Teufelshaehnchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche