Tessiner Tomatenwähe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 125 g Frühstücksspeckscheiben
  • 1200 g Fleischtomaten
  • 450 g Kuchenteig

Guss:

  • 200 ml Rahm
  • 4 Eier
  • 100 g Sbrinz (gerieben, oder Parmesan)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Thymian (frisch, gehackt)

Den Speck in feine Streifen schneiden und ohne weitere Fettzugabe in einer Pfanne gemächlich anbraten. Auskühlen.

Die Paradeiser abspülen und in Achtel schneiden (kleinere Paradeiser nur vierteln).

Den Kuchenteig ca. Drei mm dünn auswallen und ein mittleres Wähenblech damit ausbreiten. Den Boden mit einer Gabel regelmässig einstechen.

Die gerösteten Speckstreifchen auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Die Paradeiser wie Apfelspalten auf dem Teigboden anordnen.

Für den Guss den Rahm, die Eier und den Parmesan beziehungsweise Sbrinz miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Den Guss zwischen die Paradeiser gießen und die Wähe auf der Stelle im auf 220 °C aufgeheizten Herd auf der untersten Schiene ungefähr Vierzig Min. backen.

Sollte der Guss zu rasch dunkeln, mit Aluminiumfolie bedecken.

Vor dem Aufschneiden fünf bis zehn Min. ruhen.

Tipp: Anstelle von Thymian kann man frisches Basilikum bzw. aber Oregano verwenden. Der Speck kann durch Schinkenstreifen ersetzt werden.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Tessiner Tomatenwähe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche