Tessiner-Fondue

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Gruyère (mild)
  • 200 g Sbrinz
  • 100 g Gorgonzola
  • 1 bowl Sardellen
  • 20 Oliven (entsteint)
  • 120 g Mozzarelline
  • 4 Teelöffel Maizena
  • 1 Gläschen Grappa
  • 350 ml Weisswein
  • Pfeffer
  • 1 EL Gewürzmischung (italienisch)
  • 2 EL Kapern
  • 1 sm Glas getrocknete Paradeiser in Öl eingelegt
  • 500 g Tessinerbrot (gewürfelt)

Gruyère und Sbrinz raspeln, Gorgonzola in Würfelchen schneiden. Sardellen sehr klein hacken, Oliven grobhacken. Alle diese Ingredienzien mit den Mozarelline, dem Maizena, Grappa und Weisswein in den Caquelon Form, unter Rühren zum Kochen bringen.

Das Fondue mit Pfeffer und Kräutern würzen, Kapern beigeben.

Die Paradeiser separat zum Fondue zu Tisch bringen.

Fondue-Tips

Das Fondue wird sämiger, wenn der geriebene Käse vorgängig ca. 2 Stunden im Wein eingelegt wird. Wenn Kids mitessen: nach 7 Min. Kochzeit ist Alkohol vollständig verflüchtigt!

Wenn das Fondue zu dünn geraten ist: ca. 1 Tl. Maizena in Kirsch bzw. Wein zerrinnen lassen und unter starkem Rühren auf stetem Feuer gemächlich in das Fondue Form.

Wenn das Fondue zu dick geraten ist: unter starkem Rühren zusätzlich ein wenig Weisswein hinzfügen.

Wenn das Fondue scheiden will: 1 Tl. Maizena mit 2 El. Weisswein und 1 Tl. Saft einer Zitrone durchrühren und unter starkem Rühren auf der heissen Herdplatte in das Fondue Form.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tessiner-Fondue

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte