Tessiner Brottorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für Die Springform:

  • 30 g Butter (weich)
  • 3 EL Semmelbrösel

Teig:

  • 275 g Brot, altbacken z.B. Tessiner Brot, Toast brot usw.
  • 3 Amaretti; weich, 60 g
  • 1 Zitrone
  • 1000 ml Vollmilch
  • 0.5 Pk. Vanillezucker
  • 30 g Butter (kalt)
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Weinbeeren, dunkel
  • 100 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Zimt (Pulver)
  • Muskat (frisch gerieben)
  • 4 EL Kakaopulver

Garnitur:

  • Pinienkerne
  • Mandelkerne (geschält)
  • Staubzucker
  • Kakaopulver

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

Das Brot kleinwürfelig schneiden.

Die Amaretti von Hand zerbröseln. Mit dem Brot in eine grosse Schüssel füllen. Von der Zitrone die Schale dazureiben. Milch mit Vanillezucker aufwallen lassen. Über das Brotgemisch in die Backschüssel gießen und 120 Minuten bei geschlossenem Deckel ausquellen. Die Tortenspringform mit weicher Butter ausreichend einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Bis zur Verwendung abgekühlt stellen.

Das Backrohr auf 175 °C vorwärmen.

In einem Pfännchen 30 Gramm Butter zerrinnen lassen und abkühlen. Eier, Zucker und Salz zu einer schaumigen Krem schlagen.

Flüssige Mandelkerne, Butter, Weinbeeren, Zimt, Muskat und Kakaopulver beigeben. Die Brotmasse durch ein Passevite direkt hinzfügen. Mit einem Quirl zu einem gleichmässigen Teig mischen. In die vorbereitete geben hineingeben. Pinienkerne und Mandelkerne dekorativ auf der Oberfläche gleichmäßig verteilen. Die Brottorte im unteren Teil des heissen Ofens 50 bis 60 Min. backen. Hitze auf 250 °C erhöhen und in acht bis zehn Min. fertig backen.

Erst in der geben ein klein bisschen abkühlen, dann leicht mit Staubzucker und Kakaopulver überstäuben.

Backen Sie die Menge eher in einer großen geben, damit die Torte nicht zu hoch wird. Kühl aufbewahrt, bleibt sie drei bis vier Tage frisch.

Den Teig mit zwei bis drei Esslöffeln Tessiner Grappa, Saft einer Zitrone oder einigen Tropfen Bittermandelaroma nachwürzen.

Die Hälfte der Weinbeeren durch gehackte, kandierte Früchte ersetzen.

Besonders reichhaltig: altbackenen Zopf verwenden, dann jedoch die Butter weglassen.

Je nach Region oder Tal gibt es gewisse Rezeptunterschiede.

Wer kein altbackenes Brot hat, kann die Torte selbstverständlich ebenso mit frischem Brot backen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tessiner Brottorte

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche