Tempura von Riesengarnelen mit Mangochutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Riesengarnelen
  • 50 g Zucker
  • 30 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 Reife Mango; klein gewürfelt
  • 1 Teelöffel Knoblauch (gehackt)
  • 1 Teelöffel Ingwer (gehackt)
  • 1 EL Essig (eventuell mehr)
  • 100 ml Weisswein (trocken)
  • 100 ml Apfelsaft
  • Salz
  • Chili-Gewürz
  • Tempuramehl
  • Weizenmehl
  • Pfeffer
  • Salz

Zum Frittieren:

  • Pflanzenöl

Für das Chutney den Zucker in einem Kochtopf karamellisieren. Mangowürfel, Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer hinzfügen. Mit dem Essig löschen. Kurz kochen und mit Weisswein und Apfelsaft auffüllen.

Alles bei kleiner Temperatur circa zehn Min. machen, vielleicht mit Salz und Chili nachwürzen. Das Chutney kann man so zu Tisch bringen bzw. zur Sauce aufmixen.

Die Riesengarnelen bis zur Schwanzspitze von der Schale befreien, den Darm entfernen und mit einem Butterflyschnitt der Länge nach circa drei Viertel einkerben. Die Krebsschwänze mit Pfeffer und Salz würzen und mehlieren. Den Tempurateig mit Wasser ansetzen (Mengenangaben und Mischverhältnis befinden sich auf der Packung). Frittieröl erhitzen und die Krebsschwänze goldgelb fertig backen. Mit dem Mangochutney als Entrée zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tempura von Riesengarnelen mit Mangochutney

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche