Tempura von Lachs und Gemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 150 g Lachsfilet
  • 150 g Gemüse (nach Belieben- Jungzwiebeln, gekochte Kartoffeln..)
  • 50 g Tempuramehl (im Asia-Shop erhältlich)
  • 80 ml Mineralwasser (kalt)
  • etwas Salz
  • Öl (zum Herausbacken)
  • Sojasauce
  • Wasabikren-Paste (und Ingwer als Garnitur)

Den Lachs in Streifen von 5 x 2 cm schneiden. Das Gemüse in mundgerechte Stücke bzw. Streifen schneiden. Mit einem Schneebesen einen geschmeidigen Tempurateig aus Mehl, Mineralwasser und einer Prise Salz rühren. Öl in einer geeigneten Pfanne oder Wok erhitzen. Lachsstücke und Gemüse durch den Teig ziehen und bei sehr großer Hitze (ca. 180 °C) im Fett schwimmend etwa eine halbe Minute ausbacken. (Dabei niemals zu viel Frittiergut auf einmal einlegen, sondern lieber in ein paar Schüben arbeiten, damit das Öl nicht abkühlt.) Fertige Tempura herausheben, gut auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Sojasauce, Wasabikren und eingelegtem Ingwer servieren.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: gekochter Reis
Dieses Rezept eignet sich auch für viele andere Arten von Fischen, aber auch für Schaltiere wie Garnelen. In allen Fällen ist es wichtig, dass das Fett wirklich heiß ist und die frittierten Stücke gut abgetropft sind, damit der Teig schön knusprig und nicht zu fett schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare1

Tempura von Lachs und Gemüse

  1. Steffi-H
    Steffi-H kommentierte am 29.01.2015 um 10:54 Uhr

    Gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche