Tempeh-Sojabrot - Tempe Goreng

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 450 g Tempeh
  • 250 ml Öl (zum Ausbacken)
  • 1 Teelöffel Sambal ulek
  • 2 Teelöffel Palmzucker
  • 2 Prise Salz
  • 6 EL Kecap manis; süsse Sojasauce Variante
  • 1 EL Tamarindenmark
  • 200 ml Wasser (heiss)
  • 5 EL Palmzucker
  • 3 EL Kecap manis Variante
  • 200 g Sojabohnenkeimlinge (frisch)
  • 0.5 Bund Jungzwiebel
  • 0.5 Salatgurke
  • 2 Prise Salz
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sojasauce
  • 4 EL Kejap manis
  • 0.5 Teelöffel Sambal ulek
  • 2 Teelöffel Palmzucker
  • Möge die Ueb

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Frühlingszwiebeln reinigen, abspülen und diagonal in schmale Ringe schneiden. Knoblauchzehe häuten und zerdrücken.

Tempeh in Längsrichtung halbieren, ca. 1cm breite Streifchen schneiden (das ergibt ca. 30 Stück).

Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen, tempehscheiben portionsweise bei mittlerer hitze 2-3 Min. von beiden Seiten kross rösten. Darauf achten, dass die Scheibchen gut durchgebraten sind, denn nur dann verliert das Tempeh seinen leicht säuerlichen, modrigen Ge- schmack. Fertiges tempeh herausheben und auf Küchenrolle ab- tropfen.

Wenn alle Tempehscheiben fertig sind, sollte nur noch wenig Öl in der Bratpfanne sein (evtl nachgiessen). Im restlichenOel die Frueh- lingszwiebeln und den Knoblauch bei mittlerer Hitze glasig düns- ten. Sambal ulek, Palmzucker und Salz hinzfügen und alles zusammen mit süsser Sojasauce löschen. Etwa 1 Minute leicht wallen, bis die Sauce eindickt. Später Tempeh mit in die Bratpfanne Form und vor- sichtig mit der Sauce mischen. Das Gericht heiß beziehungsweise abgekühlt ser- vieren.

Tempeh wie angegeben zu Ende backen. Für die Sauce das Tamarindenmark in dem heissen Wasser einweichen, durchrühren, bis das Wasser dick und braun wird, und durch ein Sieb aufstreichen.

Den Saft auffangen und mit dem Palmzucker und der süssen Soja- sauce nach Anleitung die Sauce kochen.

Tempe wie angegeben fertig backen. Die Sojabohnenkeimlinge mit heissem Waser blanchieren (überbrühen) und in einem Sieb abrinnen.

Frühlingszwiebeln reinigen, abspülen und diagonal in schmale Ringe schneiden. Gurke abschälen, der Länge nach halbieren und die Kerne herausschaben. Danach würfeln.

Sojabohnenkeimlinge, Tempeh, Frühlingszwiebeln und Gurke auf einer Platte arrangieren. Das Gemüse mit Salz überstreuen.

Knoblauchzehe enthäuten, zerdrücken und mit den beiden Sojasaucen, Sambal ulek und dem in einem EL heissem Wasser aufge- lösten Palmzucker verrrühren. Die Sauce über das Gemüse tröpfeln.

Info: Dieses vegetarische Gericht liefert vollwertiges Eiklar und ist leicht verdaulich. Tempeh nimmt, wie alle Sojabohnenprodukte, die Aromen anderer lebensmittel, mit denen es in einer Bratpfanne gebraten wird, sehr leicht an.

Bon appetit und... möge die Übung gelingen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Tempeh-Sojabrot - Tempe Goreng

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche